Menü

201709010_1Frauen_009

Niederlage beim Aufstiegskandidaten

Obwohl es am Ende 3:1 für die Gastgeber aus der Kölner Südstadt hieß, wurde unsere erste Damenmannschaft Mannschaft zu Recht mit Applaus von den eigenen Fans vom Platz verabschiedet.

Gegen die hoch ambitionierte Fortuna zeigte unsere Mannschaft über weite Strecken des Spiels eine erneut tolle Leistung und wusste vor allem taktisch diszipliniert zu überzeugen. Aus dem Spiel heraus ließ man bis kurz vor Ende der Halbzeit keine Torchancen zu. Einen gefährlichen Distanzschuß der Fortuna entschärfte Verena Korm, im Tor des SVM, stark. In der 43. Minute war jedoch auch Verena machtlos. Nachdem sich eine Fortuna Stürmerin gegen zwei SVM-Verteidigern durchsetzte landete der Ball nach einem kurzen durcheinander vor den Füssen einer Fortuna Angreiferin die aus 7 Metern problemlos einschieben konnte.

Der nächsten Nackenschlag erfolgte dann kurz nach der Halbzeit. Durch einen direkt verwandelten Freistoß erhöhte die Fortuna auf 2:0. Mit nun mächtig Selbstvertrauen und Erleichterung drückte die Fortuna nun mehr und mehr auf die Entscheidung. Die SVM Defensive hielt dem Druck jedoch stand.

Als man glaubte diese Phase überstanden zu haben, schlug die Fortuna erneut zu und erhöhte auf 3:0.

Wer jetzt mit einem Schützenfest rechnete sah sich getäuscht. Unsere SVM-Mädels hielten weiter tapfer dagegen und gingen nun auch mehr Risiko in den Offensivaktionen. So gelang Jessica Bogdoll dann auch der verdiente Ehrentreffer für den SVM (90.)

Trainer Thomas Imbach: "Trotz der Niederlage Heute hat die Mannschaft erneut bewiesen, dass sie zu Recht in der Regionalliga spielt. Wir werden uns an den positiven Dingen aus diesem Spiel orientieren. Dass gegen so einen starken Gegner zu diesem Zeitpunkt der Saison noch nicht alles funktionieren kann ist völlig normal. Wir wissen, dass wir uns Woche für Woche alles neu und hart erarbeiten müssen. Damit fangen wir kommenden Dienstag an."

Es spielten: Verena Korm, Anni Schmitz (79. Rebecca Barth), Mara Lindigkeit, Teresa Kohlen (68. Isabelle Assenmacher), Janina Scharnbacher, Bella Halang, Caro Simon, Maike Klemmer (46. Sofie Thiel), Dilara Sucuoglu, Jessica Bogdoll, Frauke Roenneke. 

201709010_1Frauen_001

201709010_1Frauen_002

201709010_1Frauen_003

201709010_1Frauen_005

201709010_1Frauen_007

201709010_1Frauen_008

201709010_1Frauen_014