20180204_1Frauen_001

Unglückliche Niederlage im Nachholspiel

Am Sonntag, den 04.02. ging es für unsere erste Damenmannschaft zum Nachholspiel des 14. Spieltags nach Hauenhorst. Früh morgens begab sich der Tross, bestehend aus Mannschaft, Trainern und den Treusten der treuen Fans, in Richtung des Münsterland.

Auf rutschigem Geläuf zeigte unsere Mannschaft hier eine mannschaftlich und taktisch geschlossene Leistung und hätte sich fast mit einem Punkt belohnt. Unterstützt durch Vanny Pehle und Elli Knipp aus der zweiten Damenmannschaft standen unser Team, über die fast komplette Spieldauer, defensiv sicher und ließ den Hausherrinnen kaum Torchancen zu. Ein Konter in der 73. Minute besiegelte am Ende die unglückliche Niederlage für unser Team. Nach einem doppelten Alu-Treffer traf Germania-Torjägerin Schempera zum Sieg für die Gastgeberinnen. Der SVM versuchte in der Schlussphase noch einmal alles um noch den Ausgleich zu erzielen, jedoch war bei guten Abschlusspositionen leider immer ein Körperteil der Gastgeberinnen zur Abwehr im Wege.

Unter dem Strich können wir mit dieser Leistung jedoch leben und hierauf auch aufbauen. Die Mannschaft ist 100% in Takt und lässt sich auch durch kurzfristige Ausfälle nicht beirren oder entmutigen.

Am Aschemittwoch, 14. Februar (19:45 Uhr), ist ein Testspiel gegen Sportfreunde Ippendorf angesetzt. Am Sonntag 18. Februar (15:00 Uhr) ist dann Fortuna Köln im 15. Spieltag der Regionalliga in der Menden-Sieg Arena zu gast.

Es spielten: Verena Korm, Johanna Horn, Vanessa Pehle (46. Anni Schmitz), Teresa Kohlen, Rebecca Barth (46. Janina Scharnbacher), Sofie Thiel (68. Jessica Bogdoll), Carolin Simon, Maren Flottmann, Janina Krimmel, Maike Klemmer, Elena Knipp.