20170924_2Frauen_013

Sonntag der 24.09.17 13 Uhr: Anstoß in der Menden-Sieg Arena. Die 80 Zuschauer saßen noch gar nicht auf ihren Plätzen, da lag der Ball schon im Netz! Wenige Sekunden nach dem Anpfiff wird der Ball schnell nach vorne gespielt. Von der halblinken Position flankt Maggi im hohen Bogen in den Strafraum und Tania muss den Ball nach einem gescheiterten Klärungsversuch der Wiehlerinnen nur noch über die Linie drücken. Mit ihrem ersten Saisontreffer sorgte sie für einen Traumstart!

Die Gäste aus Wiehl waren nach der schnellen Führung verwundert und kamen nur schwerfällig ins Spiel.

Der SVM setzte immer wieder auf schnelle Konter über die Außenbahnen, jedoch hatte keiner dieser Angriffe Erfolg. Durch diese Fahrlässigkeit vor dem Tor, brachte man den Gegner wieder ins Spiel und wurde selbst zunehmend unsicherer. Die Fehlpassquote stieg drastisch an und so war der Ausgleich nach 34 Minuten folgerichtig. Nun drohte das Spiel zu kippen, denn die Aufsteigerinnen aus Wiehl witterten ihre Chance und kämpften sich so in das Spiel.

Durch die Einwechslung von Janina kam kurz vor der Halbzeitpause noch einmal ein wenig Ruhe in das Spiel der Mendenerinnen. Dennoch zeigte sich die Mannschaft von Trainer Helmut von einer völlig anderen Seite als noch eine Woche zuvor. Klar, dass dem Trainer eine solche Leistung nicht gefallen konnte! Er gab dem Team noch eine Chance und nahm keine weiteren Wechsel vor.

Dies sollte auch der richtige Weg gewesen sein. Der SVM kam mit einer völlig anderen Einstellung als noch fünfzehn Minuten zuvor auf den Platz zurück und wollte den dritten Sieg in Folge! Langsam wurden die Gastgeberinnen wieder sicherer und auch die Anzahl der Torchancen häuften sich. Becks war es dann schließlich in der 54.Minute, die das 2:1 nach einem Querpass im Sechzehner erzielte.

Nun wurde das Team mutiger und auch das Glück kam hinzu. Maggi läuft in der 66. Minute alleine auf den Torhüter zu, schießt ihn erst an und schafft es dann im zweiten Versuch, die Kugel ins gegnerische Tor zu befördern.

In der 71. Minute erhöhte Becks auf das 4:1. Ein sehenswerter Vollspannschuss der oben im Giebel landete. Mit diesem Doppelschlag kamen die Gäste aus Wiehl gar nicht klar und konnten kaum noch Impulse bringen, aber auch Menden schaltete einen Gang runter.

Der Trainer wechselte mit Patzi und Annalie für Alex und Maggi etwas defensiver und wollte das Spiel nur noch ausklingen lassen. Seine Mannschaft jedoch hatte noch Lust auf Tore. Schlussendlich fand der Ball auch noch ein weiteres mal seinen Weg ins Tor. Durch eine schöne Kombination, beginnend auf der rechten Abwehrseite, wird der Ball flach in die Mitte gespielt. Währenddessen startet Elli auf der Außenbahn durch und bekommt den Ball in den Lauf gespielt. Sie legt ihn, in Höhe des Elfmeterpunktes quer, und Tania setzt mit ihrem zweiten Treffer des Tages, den Schlusspunkt.

Das Team konnte zwar nicht ganz an den Auftritt in der Vorwoche anknüpfen, zeigte aber nach der Halbzeitpause eine deutliche Leistungssteigerung, die dann auch zum verdienten 5:1 Sieg führte. Der SVM steht nun mit 9 Punkten aus drei Spielen an der Spitze der Tabelle!

Nächsten Sonntag sind die 2.Damen dann der Gast beim FSV Neunkirchen-Seelscheid. Anstoß ist dort um 15:00 am Sportplatz Breitscheid.

Für den SVM haben gespielt:  Eleni, Alex, Vanny, Daria, Kira, Tania, Sandrin, Maggi, Elli, Becks, Janina, Patzi und Annalie.

20170924_2Frauen_001

20170924_2Frauen_002

20170924_2Frauen_004

20170924_2Frauen_005

20170924_2Frauen_006

20170924_2Frauen_007

20170924_2Frauen_008

20170924_2Frauen_009

20170924_2Frauen_010

20170924_2Frauen_011

20170924_2Frauen_012

20170924_2Frauen_014

20170924_2Frauen_015

20170924_2Frauen_016