Diesen Sonntag musste die 2. Frauenmannschaft gegen Eulenthal ran. Nach dem 1:1 letzter Woche wollte man heute unbedingt den ersten Dreier der Rückrunde mit nach Hause nehmen.

Doch unglücklicherweise lag der SVM schon nach 9. Minuten mit 1:0 zurück. Vom Rückstand ließ man sich aber nicht unterkriegen, und so erzielte Halang nach schöner Vorarbeit von Neumann in der 14. Minute den Ausgleichstreffer zum 1:1. Nur 3 Minuten später klingelte es aber wieder im Mendener Tor, doch man munkelt es wäre Abseits gewesen. Auch davon ließen sich der SVM nicht aus dem Konzept bringen. Und dann war es Limbach, die innerhalb von 5 Minuten das Spiel drehte, 2:3!

Leider musste Limbach nach der Aktion mit gebrochenem Handgelenk ausgewechselt werden, an der Stelle wünschen wir gute Besserung! Kurz vor der Halbzeit erhöht Halang mit einem schönen Distanzschuss auf 2:4 und so ging es in die Halbzeit.

Auch in der zweiten Hälfte dominierte der SVM und die doppelte Knipp erhöhte auf 2:6 für den SVM. Noch ein Gegentor musste der SVM verkraften, aber am Ende gewann man verdient mit 3:6.

Nächste Woche Sonntag geht es dann gegen Bergfried Leverkusen weiter, wo man die bisher ungeschlagene Rückrunde fortsetzen will.

Es spielten: Koupareloudis, Neumann, Volte (68. Esch), Knipp, Halang, Limbach (33. Bindseil), Pehle, Hupperich (66. Igelmund), Schnell, Krimmel, Flamming.