Am 15. Spieltag musste die 2. Mannschaft des SV Mendens gegen den Tabellenführer SC West Köln ran.

Ziel der Mendener Reserve war, den Gegnern das Spiel schwer zu machen, um die Punkte in der Menden-Sieg-Arena zu lassen.

Das Spiel startete direkt sehr schnell und körperbetont. Bei beiden Mannschaften war die Siegeslust zu erkennen.

Trotz kompakter 5er Kette vor dem Tor, gelang es den Kölnern in der 31. Minute das erste Tor zu erzielen.

Doch die Menderinnen ließen sich von dem Rückstand nicht unterkriegen und kämpften weiterhin mit starken Zweikämpfen gegen den robusten Tabellenführer.

35. Minute - direkter Freistoß vor dem 16er für Köln. Gehalten! Doch da hat der Schiedsrichter etwas gegen und lässt den Freistoß aus unerklärlichen Gründen wiederholen. Innenpfosten, Tor. Die Kölnerinnen gehen mit 2:0 in Führung.

Auch wenn beide Mannschaften weiterhin ein zweikampfstarkes Spiel ablieferten, war das längst nicht so energievoll wie in den ersten 30 Minuten.

In der zweiten Halbzeit hat aber auch der SVM zwei spannende Torchancen durch Bella Halang, doch der Ball wollte einfach nicht ins Netz!

In der 65. Minute stellte der SVM um auf 4-4-2, um durch mehr Offensive noch den Ausgleich erzielen.

Doch die Kölner machten es der Heimmannschaft ersichtlich schwer und ihnen gelang es noch 5 Minuten vor Schluss den Spielstand auf 0:3 zu erhöhen.

Leider blieben die drei Punkte nicht in der Menden Sieg Arena, doch man blickt bereits mit erhöhten Köpfen auf das nächste Spiel, wo die Menderinnen gegen den Tabellennachbarn Deutz 05 drei Punkte holen wollen!