Damen FVM Hallenpokal

Beim FVM Hallenendrunde der Frauen in Frechen verlor die Mannschaft von Markus Rothe erst im Endspiel gegen Vorwärts Spoho.

Als Gruppenerster setzte man sich gegen Wesseling-Urfeld (1-0), Wisskirchen (0-0), Königsdorf (1-0) und eben Spoho (5-2) durch.

Dem 2-1 Sieg gegen Union Biesfeld im Halbfinale folgte dann ein 0-7 im Endspiel.

Insgesamt zog Trainer Rothe eine mehr als positive Bilanz aus der Hallensaison mit drei Turniersiegen und einem 2. Platz.