29.9.19 Birk-Menden2 (224)

Nach zwei spielfreien Wochen durfte unsere zweite Frauenmannschaft gestern endlich wieder ran, diesmal ging es zum Derby nach Birk. Kapitän-Debütantin Umlauf fand im Kreis vor dem Anpfiff die richtigen Worte, denn wie schon im ersten Saisonspiel kamen die Mendenerinnen gut in die Partie rein.

Nach gerade einmal 9 Minuten war es dann Schröder, die nach Vorlage von Fockele zum 0:1 einnetzte. Dass unser Sturmduo sehr gut harmoniert zeigte sich erneut nur 3 Minuten später, beim 0:2 durch Fockele, diesmal vorbereitet von Schröder. Auch nach der frühen Führung ging es für den SVM weiterhin nur in eine Richtung. Halang bediente in der 21. Minute Schröder, die dann auf 0:3 erhöhte. Bei dem Spielstand könnte man meinen, die anfängliche Anspannung der Trainer hätte sich etwas gelegt. Dem war allerdings nicht so, und das schienen nicht nur die Auswechselbank inklusive mitgereister Fans zu bemerken, sondern auch die erste Elf. Dann war es Wahl, die sich ein Herz fasste und sehenswert zum 0:4 traf. Man munkelt bis heute noch, ob dieser Torschuss nicht doch eher eine "verunglückte" Flanke gewesen ist. Kurz vor der Halbzeit wollte dann auch unsere Innenverteidigung etwas für ihre Scorerpunkte tun. Volte setzte sich auf der rechten Seite durch und bediente Fockele, die im 16er wartete und mit dem Kopf zum 0:5 traf.
Ebenfalls ähnlich wie im ersten Saisonspiel war in der zweiten Halbzeit dann die Luft raus, es passierte nicht mehr viel und so blieb es beim 0:5 Endstand für unsere zweite Frauenmannschaft.
Nächste Woche steht dann zuhause das nächste Derby gegen Wolsdorf an.

Es spielten: Eleni Koupareloudis - Julia Wahl, Mandana Büscher, Dunja Kurth, Alex Volte (64. Annalie Flamming), Lea Hupperich (61. Maria Isabel Corey) - Isabelle Halang, Maike Umlauf, Leonie Siegling (53. Lea Bindseil) - Sarah Fockele (71. Luisa Glatt), Rebecca Schröder

 

 

29.9.19 Birk-Menden2 (270) 29.9.19 Birk-Menden2 (301) 29.9.19 Birk-Menden2 (306)