DSC05391

Unserer 1. Frauenmannschaft gelang am vergangenen Sonntag ein 2:2-Unentschieden gegen Spoho Köln, wodurch sie in dieser Saison auf heimischen Platz ungeschlagen bleibt.

Das Spiel begann abwechslungsreich, denn die Kölner hatten zwar zeitweise mehr Ballbesitz, wussten damit jedoch gegen die gut gestellte Mendener Defensive nicht viel anzufangen. Nur wenige Bälle fanden den Weg durch die Abwehrreihe und diese konnten spätestens von Torhüterin Kristin Kosel entschärft werden. Der Gastgeber ließ im eigenen Ballbesitz ebenfalls den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und erspielte sich zudem gute Tormöglichkeiten. Ein Angriff über die linke Seite führte bereits nach einer Viertelstunde zur Führung, als Dilara Sucuoglu eine Flanke von Frauke Roenneke per Kopf vollendete. Auch im weiteren Verlauf ließen die Mendenerinnen wenig zu und überzeugten zudem durch großen Einsatz. Somit blieb es bei der knappen 1:0-Halbzeitführung. In die 2. Hälfte starteten die Gäste mit mehr Druck, doch davon ließ sich Menden nicht beeindrucken. Dennoch konnte nicht verhindert werden, dass Spoho Köln in der 57. Minute den Ausgleich erzielte und sechs Minuten später in Führung ging. Menden zeigte Moral und erspielte sich weiterhin einige gute Angriffe. Nach einem Schuss von Frauke hatten sie jedoch Pech, als Isabelle Assenmacher den Abpraller zwar über die Linie schob, aber aufgrund einer Abseitsposition zurückgepfiffen wurde. Drei Minuten vor Ende wurde Frauke bei einer erneuten Tormöglichkeit im Strafraum per Foul gestoppt. Den fälligen Elfmeter versenkte Ann-Kathrin Goltermann zum 2:2-Endstand.

Für das nächste Spiel geht es am Sonntag (13.10.) zur Zweitvertretung der SGS Essen. Anstoß ist um 13 Uhr.

Es spielten: Kosel – Horn (65. Kube), Büscher (21. Schmitz), Finestra, Assenmacher – Sucuoglu, Goltermann – Eich (57. Waffen), Roenneke, Scharnbacher – Thiel (77. Natzel)

Fotos: Dank an Martina Goltermann und Georg Binot.

DSC03987

DSC04014

DSC04113

DSC04138

DSC04290

DSC05310

DSC05316

DSC05348

DSC05361