DSC04670

Nach 2,5 Stunden Anfahrtsweg stand für unsere 1. Frauenmannschaft am Sonntag das Spiel beim Herforder SV an. Gegen den bisherigen Tabellenletzten stand am Ende eine 2:1-Niederlage.

Das Spiel war zu Beginn ausgeglichen. Viele Ballaktionen fanden im Mittelfeld statt. Nach einem dort im Zweikampf erkämpften Ball spielte Dorinda Natzel einen schnellen Pass auf Frauke Roenneke, die alleine auf das Tor zulief und zum 0:1 nach einer Viertelstunde vollendete. In der Folge erspielte sich Menden ein Chancenplus, doch die Abschlüsse auf das Tor waren zu ungenau und damit erfolglos. Die fehlende Effektivität rächte sich, denn in der 32. Minute führte die erste Chance des Gastgebers direkt zum Ausgleich. Dies war gleichzeitig der Halbzeitstand. Die 2. Hälfte startete mit einigen guten Torabschlüssen der Gäste, doch auch diese Möglichkeiten blieben wieder ungenutzt. Stattdessen musste in der 50. Minute das zweite Gegentor und damit der Rückstand hingenommen werden. Menden investierte viel und war gewillt, wenigstens einen Punkt mitzunehmen. So sollte es aber leider nicht kommen, denn Herford verteidigte die Führung, sodass für unsere 1. Frauenmannschaft am Ende eine Niederlage stand.

Nächste Woche (10.11., Anstoß 15h) gibt es die nächste Möglichkeit, weitere Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln. Dann ist die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach zu Gast in der Menden-Sieg Arena.

Es spielten: Kosel - Horn, Sucuoglu, Schmitz, Scharnbacher - Barth (64. Eich), Goltermann - Binot, Roenneke, Waffen - Natzel (46. Wipperfürth)

Fotos: Dank an Christian Goltermann.

DSC04626 DSC04632 DSC04640 DSC04647 DSC04670 DSC04686 DSC04695 DSC04716 DSC04720 DSC04814