3. Damen

Aktuell steht die 3. Frauenmannschaft des SV Menden mit 11 Punkten nach 11 Spielen auf dem 7. Platz der Frauen-Bezirksliga, Staffel 1.

Nachdem das Team von Ronnie Schönherr in der letzten Saison den Wiederaufstieg in die Bezirksliga gemeistert hatte, stand das Ziel für diese Saison fest: Klassenerhalt!

Um dieses Ziel erreichen zu können, lag der der Fokus zunächst auf der Kaderplanung. So konnte  sich die Mannschaft im Verlauf der Vorbereitung durch Spielerinnen aus der 2. Frauenmannschaft verstärken und auch einige Rückkehrer aus der "Babypause" oder dem "Ruhestand" begrüßen. Die einzige Baustelle, die durch die Neuzugänge nicht geschlossen werden konnte war die Position der Torhüterin.

Nichtsdestotrotz startete die 3. Frauenmannschaft - auch ohne festen Goalie – am 08.09.2019 in die Saison. Das erste Heimspiel gegen den TuS Köln rrh. endete leider mit einem Endstand von 4:7. Von dieser Niederlage ließ sich die Mannschaft jedoch nicht aus der Bahn werfen und holte bereits am zweiten Spieltag den ersten Punkt mit einem 4:4-Unentschieden gegen Ideal C.F. Casa de Espana. Beflügelt durch den Punktgewinn konnte in der darauffolgenden Woche gegen den BSV Roleber nach einem spannenden Spiel der erste Sieg erziehlt werden.

Im weiteren Verlauf der Hinrunde zeichnete sich allerdings schnell ab, dass das ausgerufene Ziel des Klassenerhalts kein Selbstläufer werden würde: Trotz weitestgehend ebenbürtiger Leistungen auf dem Platz, konnten die nächsten drei Spiele gegen Bielstein (4:0), den TV Hoffnungsthal  (1:2) und den SV 09 Eitorf (1:0) nicht gewonnen werden (Anmerkung der Redaktion: In Eitorf waren die Mädels wirklich schlecht....daher die Einschränkung "weitestgehend").

Auch die nächsten Spielen verliefen spannend und wurden hauptsächlich durch die richtige Einstellung und den Kampfgeist der Mannschaften entschieden.  Gegen den DJK Ommerborn Sand erzielte das Team an einem regnerischen Sonntag im wahrsten Sinne des Wortes ein dreckiges 2:2 auf Asche, darauf folgten eine 1:2- Niederlage gegen den Oberkasseler FV und anschließend ein hart umkämpfter 1:2-Sieg gegen den aktuell Vorletzten der Tabelle in Morsbach.

Beim nächsten Auswärtsspiel gegen den 1. FFC Bergisch Gladbach konnte die 3. Frauenmannschaft endlich ihren neu gesponserten Trikotsatz in strahlendem Pink präsentieren. Leider konnte sich die Mannschaft an diesem Wochenende nicht mit Punkten belohnen und unterlag der gegnerischen Mannschaft mit 5:2. Am letzten Spieltag der Hinrunde verabschiedete sich das Team der Dritten mit einem verdienten und wichtigen 0:3-Sieg gegen den SSV Süng in die Winterpause.

Insgesamt ist die Hinrunde der 3. Frauenmannschaft insbesondere von den spielerischen Leistungen her positiv verlaufen, was man leider nicht immer an den Endergebnissen erkennen konnte. Ein entscheidender Faktor ist hier mitunter der Engpass auf der Torwartposition. An dieser Stelle gilt es nochmals den Spielerinnen zu danken, die sich Woche für Woche bereiterklären sich ins Tor zu stellen, um die Mannschaft bestmöglich zu unterstützen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Hinrunde mit 11 Punkten und einem 7. Platz (von insgesamt 11 Mannschaften) erfolgreich beendet wurde und der als Ziel gesetzte Klassenerhalt realistisch ist. Denn die Ergebnisse der Liga zeigen, dass jeder Gegner geschlagen werden kann und mit diesem Wissen startet das Team der Dritten am 15.03.2020 in die Rückrunde der Saison 2019/2020.