7 Testspiele und noch mehr Trainings - dennoch wusste vor dem 1.Rückrundenspiel gg Hurst-Rosbach niemand so richtig, wo man genau steht. Das Hinspiel hatte man knapp verloren und der Mendener Mannschaft war anzumerken, dass sie heute nicht nochmal gg die Gäste Punkte abgeben wollte.

Von Anfang an diktierte man das Spielgeschehen, ließ wenig bis gar nichts zu und ging in Minute 25 durch einen Kunstschuss von Kevin in Führung. Auch im Anschluss ließ man nicht locker und wollte nachlegen, dies gelang Rückkehrer Niko in der Nachspielzeit der 1.Hälfte nach energischer Vorarbeit von Liebig. Bis dato eine ganz starke Halbzeit der Mendener und das mit dem großen Handicap des starken Gegenwindes. Konzentriert und mit Rückenwind ging man in die 2.Hälfte und hatte die ersten Torchancen. Doch die größte der 2.Hälfte, bis dato, sollten die Gäste haben, als ihnen in Minute 65 ein berechtigter Foulelfmeter zugesprochen wurde. Den gut getretenen Elfmeter fischte Keeper Guido jedoch aus dem Winkel, es blieb beim 2:0! Doch nicht lange. Quasi im Gegenzug bediente der frisch eingewechselte Mahony mit einem feinen Pass Martin, der nur noch einschieben musste. Die Gegenwehr der Gäste war damit gebrochen. Den Rest des Spiels verwaltete der SVM geschickt, um kurz vor Schluss noch 2 mal zu treffen. Der ebenfalls eingewechselte Neuzugang Joshi überlupfte den Keeper, Mahony musste den Ball nur noch über die Linie drücken. Und den Schlusspunkt setzte abermals Martin nach schönen Zuspiel von Kevin. Eine geschlossene Mannschaftsleistung bei widrigen Wetterverhältnissen (diverse Spiele im Verbandsgebiet wurden gar nicht erst angepfiffen) auf der sich aufbauen lässt. Hoffentlich direkt schon nächste Woche beim Auswärtsspiel in Marienfeld um 15:15h. Vielen Dank an alle Zuschauer, die trotz des starken Windes den Weg in die Menden-Sieg Arena gefunden haben. Bis nächsten Sonntag