Inklusion Dremmen

Am Samstag, 29.06.2019, nahm unser Team zum fünften Mal an dem Inklusionsturnier des TUS Rheinland Dremmen teil.

Das erste Spiel konnte erfolgreich gegen den Gastgeber gewonnen werden. Stand es relativ schnell schon 3:0 (lupenreiner Hattrick von Rene), nahmen wir aus FairPlay-Gründen 2 Spieler runter. Trotzdem konnte das Spiel gewonnen werden und der Gegner konnte auch 2 Tore erzielen. Hier sei noch erwähnt, das unser Leon Simon, bekannt als das Abwehrbollwerk des Teams, endlich sein erstes Tor erzielen konnte. Super.

Im 2. Spiel war der Gegner TABALiNGO, den wir auch aus der Liga kannten, schon erheblich stärker. Aber durch eine ruhige und kluge Spielweise konnten wir den 2. Sieg mit einem 3:0 (Tore durch Markus, Rene und Socke) einfahren.

Im 3. Spiel kam es zum Derby gegen unsere Freunde vom Hennefer Turnverein. Beide Seiten waren hoch motiviert. Und auch dieses Spiel konnten wir mit 3:0 gewinnen (Tore durch JayJay, Rene und Markus).

Nun konnte man etwas beruhigter das letzte Spiel gegen FC Concordia Birgelen angehen, da nur noch 1 Punkt zum Turniersieg fehlte. Aber unser Team lässt nichts anbrennen und konnte einen nie gefährdeten Sieg einfahren.

Somit war es geschafft: der SV Menden wurde zum 5. Mal Turniersieger; eine starke Leistung. Nach der Pokalübergabe und einer "Bierdusche" für die Betreuerin Rosi und den Trainer konnte wir entspannt bei sommerlichen Temperaturen jenseits der 35 Grad nach Hause fahren. Bei diesem Turnier machte das Inklusionsteam eine klasse Außendarstellung für den SV Menden.