Die 3. Runde des Marco-Tillmann Kreispokals hatte so einiges zu bieten, es stand das Heimspiel gegen RW Kriegsdorf auf dem Plan. Auf dem Papier haben beide Mannschaften noch keine Niederlage in dieser Saison zu verzeichnen und Kriegsdorf ist zu dem Teilnehmer der Sondergruppe.

Zahlreiche Zuschauer sowohl von Menden als auch von Kriegsdorf erschienen, um ihre Mannschaft zu unterstützen.

Um 17:45Uhr war es dann soweit – die Kinder stellten sich an der Seitenlinie auf und wurden vom Schiedsrichter auf das Feld geführt - ganz wie die Profis.

Dann ertönte der heiß ersehnte Anpfiff. Kriegsdorf presste unser Team von Beginn an tief in die eigene Hälfte. Eine eher ungewohnte Situation, mit sich die Kinder erstmal zurechtfinden mussten. Allzu oft wurde unser Passspiel abgefangen. Daraus resultierte viel Arbeit für unsere Defensivabteilung, die das aber zumeist souverän meistern konnte.

Gegen Mitte der ersten Hälfte schaffte es die Mannschaft sich nach und nach zu befreien und konnte sich einige Chancen herausspielen, die jedoch nichts Zählbares auf das Papier brachten.

Somit gingen beide Mannschaften mit dem 0:0 in die Halbzeitpause.

 

Zum Anpfiff der zweiten Hälfte hieß es: „Flutlicht an!“. Die Zuschauermenge und die Stimmung auf den „Rängen“ legte noch einmal zu. Wir Eltern nahmen die Rolle des „10. Manns“ sehr ernst, was auch unser Puls wiederspiegelte.

Direkt zu Beginn der 2. Hälfte erhöhte Kriegsdorf noch einmal den Druck und kam zu sehr guten Möglichkeiten. Unter anderen wurde das Aluminium einem Härtetest unterzogen und auch unser Torwart Jarek konnte sich mehrfach auszeichnen. Besonders zu erwähnen ist eine dreifache Chance, die er mit drei tollen Paraden und super Reflexen abwehren konnte.

Die Beste Chance auf Mendener Seite spielten nach ca. 45 Minuten Philipp und Aaron heraus. Mit einer sehenswerten Kombination auf der linken Seite ließen sie die Gegner stehen und nur der Torwart konnte mit einer Glanztat unsere Führung verhindern.

Nach 60 Minuten ertönte dann der Abpfiff der regulären Spielzeit.

Auf Grund des Spielstandes von 0:0 mussten beide Teams in die Verlängerung. Es standen also weitere 2x5Minuten Spannung an diesem Pokalabend an.

Zu Beginn der Verlängerung ertönte dann ein lautstarkes „SV MENDEN, SV MENDEN“ von der anderen Seite des Spielfeldes. Unsere U13 hatte Unterstützung von der U11 bekommen, die gerade ihr Training beendet hatten. Großartige Aktion von euch, vielen Dank!

Die ersten fünf Minuten boten einen offenen Schlagabtausch. In der 63. Minute war es endlich soweit, der Ball zappelte im Tor. Alle Mendener jubelten. 1:0 für uns! Nach toller Kombination spielte Aaron einen langen Querpass am Strafraum auf Jan, der nicht lange zögerte und den Ball in das Tor beförderte.

Die Freude wehrte leider nicht lange, quasi mit dem Anstoß konnte Kriegsdorf das 1:1 erzielen. Mit einem tollen Pass in die Schnittstelle stand der gegnerische Stürmer alleine vor Jarek und verwandelte eiskalt in das lange Eck.  

Mit dem 1:1 ging es dann in die zweite Hälfte der Verlängerung. Die Minuten vergingen und außerhalb des Spielfeldes stellten wir uns bereits auf das Siebenmeterschießen ein. Das sollte jedoch nicht stattfinden. In der letzen Minute erzielte Kriegsdorf durch eine unglückliche Aktion unserer Abwehr noch den Siegtreffer zum 2:1.

Unmittelbar danach ertönte der Abpfiff – Kriegsdorf gewinnt mit 2:1

Es wurde allen Fans ein spannendes, kampfbetontes und faires Spiel geboten. Es war ein toller Fußballabend in der Menden-Sieg-Arena.

Glückwunsch nach Kriegsdorf und Kopf hoch Jungs! Ihr habt eine tolle Partie abgeliefert!

 

Kader: Jarek, Christian, Jan-Erk, Philipp, Moritz, Ledion, Fjonn, Rezan, Aaron, Jan, Tim, Marouan, Younes