28.02 in Roisdorf. Die Mannschaft  8 C und 1B Spielerin. Bei bescheidenen Wetter begann die erste Halbzeit für uns recht gut und man führte recht schnell mit 2:0 . Durch einen Konter verkürzte der Gegner auf 2:1 jetzt waren wir wieder an der Reihe 3:1
nach einen schönen Spielzug. Nach einem Fehler in der Abwehr konnte der Gegner wieder verkürzen auf 3:2 . Eine gute Einzelleistung brachte uns das 4:2. Durch eine Ecke des Gegnersr und einem Eigentor sowie einer weiteren Standartsituation die der Gegner für sich nutzen konnte glich der Gegner noch vor der Halbzeit aus.  Mit 4:4 begann die 2 Halbzeit bei starken Regen und  Wind  . Nun war es der Gegner der nach einer Einzelleistung nicht zu stoppen war und mit 5:4 in Führung ging. Jetzt zeigten unsere Mädels Charakter sieh gaben nicht auf auch nicht 20 Minuten vor Spielende als man durch eine Verletzung umstellen musste. 3 Minuten vor Abpfiff erzielten wir noch den Ausgleich. Das Spiel endete 5:5.  In diesem Spiel war mehr für uns drin aber da fehlte uns noch die nötige Clevernes. Besonders erwähnenswert in diesem Spiel Sophie mit super flügelläufen und 1 Tor, Julia mit einer sehr guten Übersicht und 3 Toren sowie Lena die in der Abwehr auf ihrer Seite nur sehr wenig zuließ und auch noch ihr erstes Tor für die Mannschaft schoss.

Nun zum Spiel vom Samstag 29.02 in Dransdorf  . Die Mannschaft  4C 2D und 2B Spielerinnen. Das Spiel begann führ uns sehr schleppend und auch Selbstvertrauen war nicht viel vorhanden. Die ersten 20 Minuten hatten wir mehr Ballbesitzt aber irgendwie konnten wir mit dem runden Leder nichts vernünftiges anfangen. Nach einem kurzen Gespräch mit einer Spielerin änderte sich die Situation merklich. Jetzt wurde Fussball gespielt vor unserem 1 Tor liessen wir erst einmal ein paar 100 prozentige Chancen aus. Das erste Tor eine scharfe Hereingabe konnte der Gegner nur ins eigene Tor abwehren. Das  2 Tor ein schöner platzierter Schuss rechts neben den Pfosten. In die Halbzeit ging es 2:0 für Menden. Nach der Halbzeit ging es weiter mit schönem Fussball und tollen Toren 3 an der Zahl der Gegentreffer zum 3:1 war ein Schönheitsfehler . Wir gewannen verdient mit 5:1. Es ist erstaunlich was eine Spielerin leisten kann wenn man ihr Selbstvertrauen geben kann. In diesem Spiel gelangen Julia 4 Tore sie schoss in 2 Spieltagen 7 Tore !!!  Das wird nicht immer so sein aber jetzt war es für die Mannschaft und das Mädel toll.