Jetzt ist es bald soweit, das Jahr 2019 ist bald vorbei und das neue Jahr steht vor der Tür! Zusammenfassend, betrachten wir die „Hinrunde“ unserer zehn Junioren-Mannschaften und vier Juniorinnen-Mannschaften und schauen auf Erfolge, erfolgreiche Events, aber auch auf Misserfolge.

Angefangen mit unseren Kleinsten, vom KIGA, über die U7, U8, bis hin zur U9…

Der KIGA, der im Sommer von Sophie, Lina und JP übernommen wurde, bekommt immer mehr Zuwachs, die Kinder sind egal bei welchem Wetter, ob Sonne oder Regen immer zahlreich anwesend. Im Winter haben die Kinder sogar die Möglichkeit bekommen wieder in der Halle zu trainieren. Dies wird auch die ersten Wochen des neuen Jahres so sein.

Die U7, die von Sophie übernommen wurde, würde sich für nächstes Jahr über neuen Zuwachs freuen. Spaß an Bewegung, Ball und Spiel kommen bei Training und Spielefesten nicht zu kurz. Erwähnenswert waren die Spielefeste an denen teilgenommen wurde, gerade das vom Verein ausgetragene Spielefest, war für die Kinder eine super Erfahrung!

Unsere U8, die im Sommer von Lina, Melina und JP übernommen wurde, hat in der Hinserie viel erlebt, von Erfolg, bis hin zu bitteren Niederlagen war alles dabei. Positiv festzuhalten, die Anzahl der Kinder bei Training und Spielen, die Mannschaft wird immer größer, bei stets hoher Trainingsbeteiligung! Ein Training mit weniger als 14 Kinder, selten! Was gerade am Anfang auffiel und den Kindern schwerfiel, die aller ersten Spiele auf „Großfeld mit Jugendtoren“. Die ein oder andere bittere Niederlage, die auch gerne mal was höher ausfiel, gehörte zum Lernprozess dazu.  Doch die Kinder hatten weiterhin Spaß und auch Motivation an Training und Spiel. Und schon nach wenigen Wochen waren schon riesige Fortschritte zu sehen! Erwähnenswert die gemeinsame Weihnachtsfeier im Soccerdome, mit anschließendem Essen von Pommes und Nuggets, jeder hatte seinen Spaß!

Auch eine Erfolgreiche Hinserie unserer U9 endet. Die Mannschaft die von Jan-Nici, Lea, Vici und Falk übernommen wurde machte enorme Fortschritte im laufe des Jahres. Nicht nur die Ergebnisse stimmen zu meist, besonders bemerkenswert die Entwicklung der Kinder, von Disziplin, über Konzentration, bis hin zur fußballerischen Weiterentwicklung. Die Weihnachtsfeier war für Kinder und Eltern nochmal ein schöner Abschluss des Jahres. Nach dem letzten Heimspiel feierte man, bei einem vielfältigen Buffet, mit Eltern und Geschwistern im Clubheim. Im Anschluss fuhren Kinder und Trainer ins Hoplop, einen großes Spieleparadies in Pulheim.

 

Unsere E und D - Junioren, gehen ebenfalls erfolgreich in die Winterpause…

Die U10 II, die von Lina und Alex trainiert wird, hatte es gerade in der Quali-Phase nicht einfach. Viele Gegner die einfach schon weiter waren als unsere U10 II. Doch die Kinder blieben weiterhin am Ball, kamen regelmäßig zum Training und machten Woche für Woche kleine Fortschritte. Nach und nach konnten sich die Kinder viele enge und knappe Spiele erkämpfen.

Bei unserer U10 I stimmte nicht nur die Motivation und die Kämpferische Leistung, sondern auch die Ergebnisse. Die Mannschaft, die von Maike und Basti trainiert wird, qualifizierte sich, mit fünf Siegen aus fünf Spielen, bemerkenswert für die höchstmögliche Meisterschaftsgruppe. In einer schweren Gruppe, mit den besten Mannschaften des Kreises, schlägt sich unsere U10 I gut und steht im Mittelfeld der Tabelle. Beeindruckend die Weiterentwicklung der Mannschaft in einer so kurzen Zeit!

Auch unsere U11, trainiert von Patricia und Paul, spielte eine erfolgreiche Quali-Gruppe und qualifizierte sich souverän für die höchstmögliche Meisterschaftsgruppe! Eine interessante Gruppe mit vielen schweren Gegner, die besten Gegnern des Kreises. Die Mannschaft konnte viele knappe und hart umkämpfte Spiele erzwingen.  Leider steht die Mannschaft durch viel Pech im unteren Viertel der Tabelle. Trotzdem können die Trainer und vor allem die Kinder zufrieden sein mit der Hinserie, bei den Gegnern, wurden klasse Ergebnisse erzielt, auf denen man für die Rückrunde aufbauen kann!

Unsere U13 II, trainiert von Sinan, Marc und Amin geht ebenfalls erfolgreich in die Winterpause. Trotz einer schweren Quali-Gruppe konnte man sich den dritten Platz sichern. Und auch in der Meisterschaft stehen die Chancen im Mittelfeld mitzuspielen nicht schlecht. Bemerkenswert ist die hohe Trainingsbeteiligung, die Entwicklung der Mannschaft in nur wenigen Wochen ist extrem. Eine Mischung aus Disziplin, Motivation und Kampfgeist bringt der Mannschaft und den Trainern gute Ergebnisse!

Und auch unsere U13 I schließt die Hinrunde beeindruckend ab. Die Mannschaft um Trainer Alex und JP dominierte die Quali-Gruppe und konnte fünf von fünf Spielen, mit einem Torverhältnis von 62:9 gewinnen. Mit dem ersten Platz qualifizierte sich die Mannschaft für die höchstmögliche Meisterschaftsgruppe. Und auch dort spielte die Mannschaft eine beeindruckende Hinserie, es konnten sechs von sieben Spielen gewonnen werden. Die Mannschaft nahm in kürzester Zeit eine super Entwicklung, taktisch und spielerisch! Erwähnenswert war das Mannschaftsevent in der Lasertag-Arena, die Weihnachtsfeier mit den Eltern im Santorini oder das knappe Pokal-Aus, in der Verlängerung, gegen den Sondergruppengegner Kriegsdorf!

 

Kommen wir zu den Großen…

Unsere U19-Junioren fangen sich nach anfänglichen Anpassungsproblemen und überwintern in der Sondergruppe auf Platz 8. Nachdem einem Angst und Bange werden musste um die U19 nach den ersten Saisonwochen, so hat die junge Mannschaft dennoch noch rechtzeitig die Kurve bekommen und aus den letzten 4 Saisonspielen 7 Punkte ergattert und überwintert auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Gerade zu Beginn der Saison merkte man der Mannschaft die fehlende Sondergruppen-Erfahrung an und natürlich auch den Altersunterschied. Doch die Mannschaft reifte mit der Herausforderung. Im Kreispokal musste man dieses Jahr in Runde 2 die Segel streichen, aber der Fokus gilt auch ganz klar dem Klassenerhalt in der Liga, denn man Stand jetzt innehat. 

 

Unsere Juniorinnen…

Unsere U13-Juniorinnen, trainiert von Nicole und Otmar, spielten eine beeindruckende Hinserie. Die Mannschaft gewann alle sieben Spiele und steht mit einem Torverhältnis von 43:4 völlig verdient auf Platz 1.

Unsere U15-Juniorinnen, um Trainer Martin, stehen im Mittelfeld der Tabelle. Und auch unsere U17 II-Juniorinnen, die von Robert und Ramona trainiert werden, stehen im Mittelfeld der Tabelle.

Unsere U17 I-Juniorinnen, um Trainer Pedro, stehen in der Regionalliga auf einem Abstiegsplatz. Eine spannende Liga mit vielen schweren Gegner. Die Mannschaft konnte viele knappe und hart umkämpfte Spiele erzwingen. Und noch ist in der Rückrunde alles drin um den Abstiegsplatz schnellstmöglich zu verlassen, noch ist die Tabelle eng! Bemerkenswert ist die hohe Trainingsbeteiligung, eine Mischung aus Disziplin, Motivation, Kampfgeist, Taktik und auch spielerischer Weiterentwicklung bringt der Mannschaft Woche für Woche gute Ergebnisse, nur leider noch zu wenig Punkte!

 

Der SV Menden wünscht allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wir hoffen auch im neuen Jahr auf weiterhin so viel Unterstützung. Auf ein neues, erfolgreiches Jahr 2020, euer SV Menden!