Sportwoche 2017 (2)

... lade FuPa Widget ...
Alfred-Hupperich Gedächtnisturnier 18/19 auf FuPa

Der zweite Mittwoch der Sportwoche. Schon seit Jahren kommen, ja fast schon pilgern, zahlreiche Menschen an diesem Tag in die Menden-Sieg Arena. Zum einen ist seit Jahren die 1. Damenmannschaft vom 1. FC Köln zu Gast und bestreitet ein Testspiel gegen unsere Damen und zum anderen gibt es (welt-)berühmten Mendener Reibekuchen.

20180801_191125

Doch hier soll der Fokus eher auf das Geschehen auf dem Platz gelenkt werden. Der FC war also wieder in Menden. Wie in den letzten Jahren traf unsere 1. Damen auf die Damen des 1. FC Kölns. Ein nahmenhafter Gegner der einem nicht täglich gegenübersteht. So war die Freude und Aufregung auch dieses Jahr wieder spürbar in Menden. Und das trotz der hohen Niederlagen in den letzten Jahren. Der FC ist, wie unsere Damen, in der abgelaufenen Saison abgestiegen. So standen sich also eine Zweitligamannschaft und eine Mittelrheinligamannschaft gegenüber. Zwei Ligen Unterschied. So viel sei an dieser Stelle schon mal verraten: Diesen Unterschied merkte man nur selten. Denn das Spiel begann verkehrt herum. Keine 5 Minuten waren gespielt, da scheiterte die Mendener Stürmerin freistehend an der Torfrau der Kölnerinnen. Danach ein zu erwartendes Bild. Der FC lies den Ball lange in den eigenen Reihen laufen und Menden verteidigte kompakt. Doch in den Phasen des Mendener Ballbesitzes zeigte sich das Können der jungen Mannschaft. Statt den Ball schnell vom eigenen Tor wegbringen zu wollen und vermehrt mit langen Bällen zu agieren, wie es vielleicht andere Mannschaften bei so einem Klassenunterschied tun würden, versuchten unsere Damen mitzuspielen und selber den Ball laufen zu lassen. Ganz zu Freude der zahlreichen Zuschauer. Ein individueller Fehler sorgte dann aber in der 23. Minute für den Führungstreffer des FCs. "Solche Fehler werden auf diesem Niveau eiskalt bestraft", würde der nicht vorhandene TV-Reporter nun feststellen. Doch unbeeindruckt davon spielte Menden weiter mit und lies hinten wenig zu. Die Schüsse die vom FC aufs Tor kamen wurden von der wahrscheinlich besten Spielerin auf dem Feld abgewehrt. So ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. Anerkennende und lobende Aussagen waren im Zuschauerbereich zu hören. In der zweiten Halbzeit gab es auch keinen Grund diese zu wiederrufen. Ein abgepfiffenes Tor auf Grund einer Abseitsstellung (55. Minute) und ein Lattenschuss (74. Minute) waren die Highlights auf Seiten der FC Damen. Menden selbst hatte in der 70. Minute sogar noch die Chance auf den Ausgleichstreffer. Gerade zum Ende hin merkte man zwar immer mehr die individuelle Klasse der Kölner Spielerinnen, doch die 0:1 Niederlage fühlte sich nach dem Spiel für keine Spielerin wie eine an. Mit so einer geschlossenen und guten Mannschaftsleistung, gab es hierfür auch gar keinen Grund.

20180801_204610

Im Anschluss an das Spiel wurde im Vereinsheim zusammen gegessen. Auch das ist schon zur Tradition geworden und wird dank dem Förderverein jedes Jahr realisiert. An dieser Stelle noch einmal ein Danke hierfür! Ebenfalls ein Danke an die Damen vom FC die wieder für ein Highlight auf unserer Sportwoche gesorgt haben. (Hoffentlich) bis nächstes Jahr!

20180801_191206

20180801_191306(0)20180801_19123420180801_19071720180801_19083820180801_204439