Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: herren (1 mannschaft)

Quasi mit dem Halbzeitpfiff gleichen unsere 1.Herren das Spiel in Birk aus, trotz spielerischer Überlegenheit gelingt in Hälfte 2 jedoch nicht der Siegtreffer. 

Nachdem Besserung in Sicht war, plagten dann doch Verletzungssorgen die Kadernominierung des Teams der Trainer Bernard / Heist. So musste Seve fürs Wochenende passen und kurzfristig erlitten auch Rosi und Yassine kleinere Blessuren, sodass Tim kurz vor Anpfiff in die Startelf rutschte. 

Menden hatte von Beginn an Platz und Zeit in der eigenen Hälfte das Spiel aufzubauen, zunächst fand man jedoch kein Durchkommen durch die engmaschige Birker Defensive. Mit dem Birker Führungstreffer wurde das Spiel jedoch überraschend offener. Zunächst war es Stefan der auf Außen durchbrechen konnte und ans Außennetz schoß, anschließend Tim und Noah die freistehend am Keeper scheiterten. Als sich alle bereits auf den Spielstand zur Pause eingestellt hatten bediente Torwart Morice geistesgegenwärtig Noah, der aus vollem Lauf zum 1:1 über den Keeper einlupfte. Ein tolles Tor zu einem guten Zeitpunkt!

In Hälfte 2 verwaltelte Birk weiterhin das Ergebnis und ließ unsere Mannen anrennen. Doch erst mit der Einwechslung von Kevin sollte das Spiel nochmal Fahrt aufnehmen. Wenige Sekunden nach seiner Einwechslung bediente Kevin Bambi, der aus kurzer Distanz am Keeper scheiterte, wenig später war es abermals Noah der den Keeper prüfte. Bis auf einen Moment der Unaufmerksamkeit konnte Max den auffälligsten Birker Feldspieler gut markieren. In der 80. Minute. kam Morice jedoch rechtzeitig heraus und machte dem Stürmer so den Abschluss zu schwierig. Fast alle weiteren Konterversuche der Birker konnten rechtzeitig unterbunden werden. Beide Teams riskierten nicht mehr alles und gaben sich mit der Punkteteilung schließlich zufrieden. Nach Schlusspfiff sah der gegnerische Keeper noch glatt Rot. 

Aufgrund der Unentschieden einiger anderer Teams in der oberen Tabellenhälfte bleiben unsere Blau-Weißen auf Platz 2, weiter in Verfolgungsposition hinter Tabellenführer Wolsdorf. Zudem bleibt die Mannschaft auch im 8. Spiel ungeschlagen. Kurios: es ist bereits das vierte 1:1 Unentschieden dieser Saison. 

Vielen Dank an alle Supporter für die famose Unterstützung, nächste Woche geben wir wieder alles und versuchen weiter zu punkten! Mit den wieder erstarkten Spfr. aus Troisdorf wartet in der Menden-Sieg Arena jedoch eine schwere Aufgabe auf die junge Mannschaft. Anstoß ist bereits um 13:00h!

Publiziert in Nachrichten-Blog

Unsere 1.Herren gewinnen ein Geduldsspiel gg Bad Honnef und sind nun 1.Verfolger von Tabellenführer Wolsdorf!

Letzte Woche konnte man ein richtungsweisendes Spiel in Kaldauen überzeugend mit 3:1 gewinnen und damit den Kontakt zur Spitzengruppe der Liga halten. Tabellarisch war man auch diesen Sonntag im Vorteil, jedoch hatte man ausgerechnet gg Bad Honnef die letzte Niederlage kassiert, Ende Oktober 2020 bevor die Saison unterbrochen wurde. Gewarnt war man also und ging mit genau 2 Änderungen in der Startelf in die Partie. Max ersetzte Rosi in der Defensive und Seve kam für Sascha in die Offensive. Der Start in die Partie hätte kaum besser laufen können. Ein langer Ball auf die Außen erreichte Nik, der nicht lange überlegte und zielgenau für Noah servierte, der aus kurzer Distanz nur den Schädel hinhalten musste und einköpfte! Viele legten gedanklich nun vermeintlich bereits die Füße hoch, was sollte schon noch anbrennen? Doch nur 2 Minuten später agierte man äußerst zaghaft in der eigenen Hälfte, kam nicht in die Zweikämpfe und so konnte Honnef gefährlich vors Tor flanken, Joshi geriet schließlich in die Schusslinie und bugsierte den Ball per Eigentor über die Linie, Ausgleich!

Von nun an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, den Fußball hätte man auch durch einen Handball austauschen können. Menden kombinierte sicher in der gegnerischen Hälfte Höhe Mittelkreis, versuchte immer und immer wieder die kompakte Defensive der Honnefer zu knacken, ob Flanken, Fernschüsse oder Standards, man hatte in Hälfte 1 noch nicht das passende Werkzeug parat.

Als Mitte der 2.Halbzeit bereits draußen die ersten Wechsel samt Systemumstellung geplant wurden, hatte Seve genug und fasste sich per Freistoß aus 20m ein Herz. Gekonnt zirkelte er den Ball über die Mauer hinweg ins linke Toreck zum viel umjubelten 2:1. Denn alle wussten, das sollte nun der Brustlöser sein. Tim kam neu ins Spiel und legte bereits 3 Minuten später für Rene zum 3:1 auf. Entscheidung! Bad Honnef öffnete nochmals und agierte nun etwas mutiger. Das Tor von Keeper Morice sollte jedoch nicht mehr in Gefahr kommen. Auf der anderen Seite ließ man noch mehrere gute Kontermöglichkeiten aus, sodass das gut leitende Schiedsrichterteam es dabei beließ und abpfiff! Aufgrund der anderen Ergebnisse in der Liga zieht man an Aegidienberg und Umutspor vorbei und macht einen Satz auf Tabellenplatz 2. Einzig Tabellenführer Wolsdorf und unsere Blau-Weißen haben lediglich 6 Gegentreffer kassiert und sind beide nach 7 Spieltagen noch ungeschlagen! Einfach irre!! Überzeugte man in den letzten Wochen noch durch Kampf und Einsatz, so hinterließ man heute einen starken spielstarken Eindruck! Zu keinem Zeitpunkt verlor man die Geduld und glaubte an die eigene Stärke! Vielen Dank auch an alle Zuschauer für die tolle Unterstützung! Dieser Bedarf es auch kommende Woche, dann geht es am Sonntag um 15:00h zum schweren Auswärtsspiel nach Birk!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Montag, 27 September 2021 08:15

Auswärtssieg der 1.Herren in Kaldauen!

1.Herren siegen 3:1 in Kaldauen und halten Kontakt zur Spitzengruppe

Nach den zwei Unentschieden gg Müllekoven und Allner standen unsere 1.Herren vor einem richtungsweisenden Spiel am Sonntag in Kaldauen. Hält man Kontakt zur Spitzengruppe oder muss man sich Richtung Tabellenmittelfeld orientieren? In der Aufstellung gab es drei Änderungen, so kehrten Morice und Bambi in die Startelf zurück und Sinan spielte erstmals neben Max in der Defensive, da Kapitän Basti lediglich auf der Bank Platz nehmen konnte. 

Fehlte in der letzten Woche noch der Wille und auch die Geradlinigkeit im Angriff lieferte man heute besonders eine tolle erste halbe Stunde ab. Früh bediente Rene den durchstartenen Noah, der seinen 3. Saisontreffer erzielte. Wenig bereitete Rene das nächste Tor vor, diesmal vollstreckte Stefan eiskalt. Gerade Stefan erzeugte in Hälfte 1 immer wieder viel Gefahr und belohnte sich mit seinem 1. Treffer für den SVM.

Kaldauen kam defensiv kaum hinterher und erzeugte offensiv wiederum nur durch Standards Gefahr inkl Lattentreffer. Durch einen Mendener Fehler im Spielaufbau begünstigte man Kaldauen dann den Anschlusstreffer und das Spiel kippte etwas auf die Seite der Kaldauer. Nach der Pause hatte dann insbesondere Noah die Möglichkeit wieder auf den 2-Tore-Vorsprung zu erhöhen, scheiterte jedoch mehrfach am gegnerischen Keeper. Das Spiel blieb somit spannend und umkämpft, stets jedoch fair. Kaldauen riskierte mehr und mehr und in der Nachspielzeit war es Bambi dann vorbehalten den Sack zuzumachen. Nach Vorlage von Testo, der heute aus der 2. hochkam, behielt er die Nerven und schob lässig ein.

Unsere Blau-weißen sichern sich somit die nächsten 3 Punkte, bleiben weiterhin ungeschlagen und halten vor allem Kontakt zum Führungsquartett der Liga. Aufgrund der angespannten Personallage keine Selbstverständlichkeit, insbesondere die Mentalität und der Einsatz stimmten heute jedoch über 90 Minuten. Spielt man dann auch noch einen guten Ball, folgen nun mal Ergebnisse wie heute. Nächste Woche heißt es dann nachlegen. Zu Gast in Menden ist die Zweitvertretung von Bad Honnef. Gegen jene Honnefer kassierte man die letzte Meisterschaftsniederlage, damals noch vor der Coronaunterbrechung. Man ist also gewarnt und hofft zugleich auf kräftige Unterstützung unserer Zuschauer!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Dienstag, 21 September 2021 08:33

Punkteteilung der 1.Herren gg Allner

Nächster Rückstand, nächstes Comeback, nächstes 1:1!

Personell pfeifft man trotz großen Kader weiter auf dem letzten Loch. Nik ersetzte Thorben in der Startelf, ansonsten ging es unverändert ins Spiel gg Allner Bödingen. In der ersten Halbzeit belauerten sich beide Teams. Wenn Menden Torgefahr erzeugte, dann war Noah beteiligt, der jedoch am Keeper nicht vorbei kam. Allner lauerte auf Umschaltmomente und kam so in der 35. zur größten Chance der 1.Hälfte, der Pfosten rettete jedoch für Menden. 

Die 2. Hälfte war noch nicht sehr alt, da lag der Ball dann aber doch im Mendener Tor. Nach einem Freistoß standen gleich mehrere Gästespieler frei vor Torwart Guido und hatten dann auch wenig Mühe einzuschieben. Der große Andrang der Mendener blieb fortan zunächst aus. Alles in allem fehlte es heute an der Gier, am unbedingten Willen das Spiel gewinnen zu wollen. Das änderte sich dann jedoch mit den Einwechslungen von Sascha, Sinan und auch Julian. Der ersetzte Marc bereits 10 Minuten nach dessen Einwechslung aufgrund einer Verletzung. Mit den Einwechselungen wurde umgestellt und man ging All-in. So ergaben sich natürlich auch Kontermöglichkeiten für Allner und das 2:0 wäre durchaus möglich gewesen. Guido parierte jedoch und so hatte unser SVM nochmals die Chance auf den Ausgleich. Einen Freistoß von Sinan in der 93. Minute verlängerte Joshi auf Max, der zum viel umjubelten Ausgleich einschoss. Und das nachdem er kurz zuvor noch mit Krämpfen behandelt werden musste. Da war er plötzlich, der unbedingte Wille zu punkten!

Nach dem Ausgleich war auch Schluss, unter den personellen Umständen und aufgrund des Spielverlaufes ein weiterer Punktgewinn für Menden. Zumal dieser mit einer eher schwächeren Leistung geholt wurde. Solch Tage gibt es nun mal, umso wichtiger ist es trotzdem etwas mitzunehmen. Auch schön: die Mannschaft bleibt ungeschlagen nach 5 Spielen! Und das nach einem hammerharten Auftaktprogramm! Nächste Woche geht es dann nach Kaldauen, die man aber alleine schon nach der Pokalniederlage keinesfalls unterschätzen darf. Wir freuen uns über jeden Zuschauer der uns nach Siegburg begleitet um die Mannschaft zu unterstützen! Anstoß ist um 15:15h in Kaldauen!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Freitag, 17 September 2021 21:34

Herrenteams mit Heimspieltag!

Am Sonntag empfangen unsere 2.Herren Hertha Rheidt II um 11:00h und im Anschluss unsere 1.Herren um 13:00h Allner-Bödingen!

Unsere Reserve konnte den Negativtrend vergangene Woche in Müllekoven leider nicht stoppen. Einen neuen Versuch starten die Mannen von Ambrosio / Linden folglich am Sonntag gg Hertha Rheidt. Rheidt steht mit 6 Punkten auf Platz 11 zurzeit und ist somit noch in Reichweite. Also Ärmel hochkrempeln und die Punkte in Menden behalten Jungs!!

Das streben auch unsere 1.Herren an, die in ihren bisherigen 4 Spielen weiterhin noch ungeschlagen sind. Zuhause konnte man einmal gewinnen und einmal unentschieden spielen. Mit Allner-Bödingen kommt ein Gast, deren Stärke ähnlich wie letzte Woche Müllekoven keinesfalls dem Tabellenplatz entspricht. Nach einem furiosen Kreispokalrun im Sommer bis ins Halbfinale, konnten die Hennefer den Schwung aus verschiedenen Gründen noch nicht mit in die Meisterschaft nehmen. Unser SVM ist also gewarnt und wird auch in dieses Spiel hochmotiviert gehen. Dabei helfen kann dem Trainerteam Bernard / Heist seit dieser Woche auch endlich wieder Flügelflitzer Marc und auch Sascha kehrt zurück in den Kader. Allerdings entspannt sich die Personalsituation keineswegs, da Samu nun auch verletzt ausfällt und Nino ebenfalls verhindert ist.

Noch etwas positives zum Schluss: seit der Rückkehr des SVA in die Kreisliga A gab es lediglich ein Zusammentreffen, in der Saison 18-19. Damals boten beide Teams den Zuschauern eine irre Show mit besserem Ende für unsere Blau-Weißen. Nach einem 0:3 drehte man die Partie und gewann noch mit 4:3.  

Wir hoffen auf spannende Spiele und freuen uns über jeden Fan, der die Mannschaften unterstützt!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Montag, 13 September 2021 18:21

1.Herren nehmen Punkt aus Müllekoven mit

Nach zwei Siegen in Folge müssen sich unsere 1.Herren mit einem Punkt in Müllekoven begnügen, aufgrund der Ausgangssituation und vom Spielverlauf her, jedoch ein klarer Punktgewinn!

Im Vergleich zum Sieg über Lohmar in der Vorwoche tauschte das Trainerteam Bernard / Heist auf 3 Positionen die Startelf aus. Guido für Morice im Tor, Rosi für Nik in der Defensive, Joshi für Samu im Zentrum und beim Aufwärmen musste dann auch noch Sascha passen, sodass Seve ihn auf der Außenbahn ersetzte. Mit nun noch 3 weiteren Optionen auf der Bank fürs Feld war die Ausgangslage nicht optimal. Und die sollte sich mit Anstoß um 15:15h nochmals deutlich verschlechtern. Denn auf der Anzeigetafel vor Ort blinkte noch nicht mal Minute 1 auf, da zappelte der Ball schon im Mendener Tor, 1:0 Müllekoven!

Müllekoven spielte dieser Start natürlich in die Karten, fortan ließen sie sich tief fallen und machten die Räume geschickt eng. Menden schaffte es in Halbzeit 1 zu selten, die Gastgeber ins Laufen zu bekommen. Die besseren Torchancen hatte auch Müllekoven, die immer wieder durch Diagonalbälle gefährlich vors Tor von Guido kamen. Zur Halbzeit gewann man dennoch den Eindruck, dass hier noch alles möglich ist.

Menden startete stark verbessert in den 2. Durchgang. Angetrieben von Rosi über die rechte Seite erzeugte man nun deutlich mehr Torgefahr. Nach einem Foul an Rosi gab es dann Freistoß in der 55. Minute. Seve zirkelte den Ball so geschickt vors Tor, dass er auch ohne Berührung reingesegelt wäre, doch Stürmer Noah fälschte noch leicht ab und köpfte somit zum Ausgleich ein! Menden nun mit der stärksten Phase im Spiel! Noah scheiterte 2 mal freistehend vor dem gegnerischen Keeper und Tim ebenfalls nach der wohl schönsten Kombination des Tages. Statt Führung mussten die Mendener Anhänger 20 Minuten vor Schluss nochmals den Atem anhalten. Nach einem Handspiel von Rosi gab es Strafstoß für Müllekoven. Torwartroutinier Guido ahnt die Ecke jedoch und pariert glänzend. Sein zweiter gehaltener Elfer an den letzten beiden Spieltagen! In der Schlussphase kippt das Spiel nochmals hin und her. Das große Risiko möchte jedoch keins der beiden Teams eingehen und so trennt man sich mit einem leistungsgerechten Remis.

Unser SVM bleibt somit auch im 4. Saisonspiel ungeschlagen, kaum zu glauben vor Saisonbeginn mit Blick auf das schwere Startprogramm. Zudem stellt man mit 3 Gegentoren weiterhin die beste Defensive. Auch ein Faktor, auf den vor Monaten wohl kaum jemand getippt hätte. Auch heute gebührt ein großes Dankeschön an alle Fans, die das Auswärtsspiel zum Heimspiel machten! Nächsten Sonntag hoffen wir auf ähnlichen Support, dann jedoch wieder in der Menden-Sieg Arena! Anstoß ist um 13:00h gg Allner-Bödingen!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Samstag, 11 September 2021 10:30

Herrenteams spielen beide Sonntag in Müllekoven

Am kommenden Sonntag gehen unsere beiden Herrenteams auf Auswärtstour nach Müllekoven!

Um 13:00h beginnen die 2.Herren am Sportplatz zur Siegaue. Als Tabellenletzter will man unbedingt endlich punkten... und wann wenn nicht beim Tabellenvorletzten. Müllekoven hat 1 Punkt mehr auf dem Konto und musste gar das letzte Spiel vergangene Woche personalbedingt absagen.

Im Anschluss gastiert unsere 1.Herrenmannschaft um 15:15h ebenfalls in Müllekoven. Während Menden nach 3 Spielen mit 7 Punkten auf Platz 3 steht, rangieren die Gastgeber mit einem Punkt auf Platz 13. Jedoch darf man sich nicht täuschen lassen, die Müllekovener sind deutlich stärker als es ihr Tabellenplatz aussagt. Letzte Woche holten sie in Rosbach ihren ersten Punkt und wollen sicher nun zuhause nachlegen. Keine leichte Aufgabe für unsere 1., jedoch muss man sich nach den Siegen gg Hütte und Lohmar natürlich keinesfalls verstecken. In den Kader der Trainer Bernard / Heist kehren Sascha und Guido zurück, dafür muss man neben Amin, Yassine, Marc und Bambi nun auch KevCo und Morice ersetzen. 

Die Statistik verspricht so oder so reichlich Tore, denn in den letzten 3 Aufeinandertreffen gab es pro Spiel satte 6 Treffer im Schnitt. An den letzten Auftritt auswärts in Müllekoven hat man ebenfalls noch gute Erinnerungen, so gelang in der letzten Minute in der Saison 18/19 der 4:4 Ausgleichstreffer! Wir hoffen auf ähnliche spannende Spiele und freuen uns über jeden Fan aus Menden, der die Mannschaften unterstützt!

Normal 0 21 false false false DE X-NONE AR-SA

Publiziert in Nachrichten-Blog
Montag, 06 September 2021 21:00

1. Herren drehen das Spiel und siegen gegen Lohmar

Am vergangenen Sonntag empfingen unsere 1. Herren schon um 13 Uhr den SV Lohmar. Bei sommerlichen Temperaturen hatten doch einige Fans den Weg in die Menden-Sieg Arena gefunden. Nach einer sehr ambitionierten Mannschaftsleistung in der letzten Woche, als man drei Punkte auf der Hütte einfahren konnte, war das Team natürlich bemüht auch das nächste Spiel zu gewinnen. 

Mit dem SV Lohmar stand ein klarer Austiegskandidat als Gegner auf dem Platz und alle die es mit dem SV Menden halten, wussten, dass es ein sehr schweres Spiel für die Jungs von Bernard und Heist wird. In der vergangenen Saison konnte man gegen Lohmar noch die drei Punkte zu Hause behalten. Lohmar hatte ihre ersten beiden Spiele gewonnen und wollte in Menden die ungeschlagene Serie fortsetzten. 

Die ersten Minuten nach dem Anpfiff verliefen eher ruhig und beide Teams ließen den Ball erst einmal in den eigenen Reihen laufen. Doch nach einigen Minuten wurde Lohmar immer stärker und daraus folgten auch Torchancen für die Gäste.  

Alle die es mit Menden halten hätten sich nicht beschweren können, falls Lohmar nach einer halben Stunde schon klar in Führung gegangen wäre. An dieser Stelle muss man Morice lobend erwähnen. Der Mendener Torwart vereitelte mehrere Großchancen der Gäste und hielt seine Vordermänner damit im Spiel. Viele eins gegen eins Duelle mit dem Lohmarer Stürmer konnte er entschärfen und als auch er geschlagen war, konnte ein Verteidiger nach einem Eckball auf der Linie retten. Kurz vor der Pause nutze der Lohmarer Stürmer dann eine seiner vielen Großchancen und schob zum 0:1 ein. Mit diesem Stand ging es dann schließlich auch in die Pause. 

Nach der Halbzeit gab es auf beiden Seiten immer wieder gute Gelegenheiten, die allerdings von beiden Torhütern entschärft wurden. Wahrscheinlich war es auch den sommerlichen Temperaturen geschuldet, dass beide Teams nicht über die vollen 90 Minuten am Anschlag spielen konnten. In der Trinkpause der zweiten Halbzeit stellten die Mendener dann um. Das Trainerteam wusste, dass für einen Punktgewinn vorne mehr Alarm gemacht werden muss. Neben zwei personellen Änderungen gab es auch taktische Umstellungen.  

In der 74. Minuten konnte Menden dann durch einen abgefälschten Distanzschuss von Rene ausgleichen. Mittlerweile war es ein Spiel auf Augenhöhe und der Ausgleich ging in Ordnung. Nach diesem Spielverlauf wären glaube ich fast alle Mendener mit diesem einem Punkt zufrieden gewesen. Das Spiel entwickelte sich zu einem Box to Box Spiel. Viele Konter auf beiden Seiten wurden allerdings nicht bis zum Ende durchgespielt. Bis zur 84. Minute. 

Menden konnte sich nach einem Lohmarer Angriff befreien und spielte sich über die rechte Seite Richtung Tor. In zentraler Lage ungefähr 20 Meter vor dem Tor bekam Nino den Ball. Er behielt die Ruhe und Übersicht und legte den Ball nach links raus zu Kevin, der völlig alleine gelassen wurde. Kevin blieb cool und knallte den Ball in die kurze Ecke. 2:1. Der Jubel war sehr ausgelassen. Nach einem Rückstand waren es nun nicht mehr nur noch ein erkämpfter Punkt, sondern ganze drei. 

In den letzten Minuten war es dann das erwartete Bild. Lohmar stürmte mit allen man an, allerdings stand Menden nun sicher hinten, so dass kaum noch eine gute Chance zugelassen wurde. Auch nach gefühlten zehn Minuten Nachspielzeit konnte Lohmar nicht ausgleichen. Dann der Abpfiff, die Freude bei allen Mendenern war riesig. 

Nach dem Sieg letzte Woche gegen Hütte konnte man erneut dem Favoriten drei Punkte stehlen. Erneut war es eine unfassbare Leistung des gesamten Teams, wofür sich die Mannschaft belohnen konnte. Lohmar muss sich sicher vorwerfen, die Vielzahl an Chancen nicht genutzt zu haben. Man merkt, dass beim SV Menden eine Einheit auf dem Platz steht, die nicht abhängig ist von einigen Wenigen, sondern im Kollektiv funktioniert. Dazu kommen noch Fans, die über 90 Minuten immer wieder angefeuert haben. 

Nächste Woche geht es dann für die Jungs von Bernard und Heist nach Müllekoven. Die Gastgeber wollen nach einem etwas schwächeren Start wieder in Form kommen, weshalb eine ähnliche Leistung für einen Erfolg notwendig ist.

Publiziert in Nachrichten-Blog
Sonntag, 05 September 2021 09:47

1.Herren empfangen Lohmar zum Topspiel

In der letzten Woche noch auswärts so erfolgreich gewesen, gilt es jetzt für unsere 1.Herren zuhause nachzulegen. Zu Gast ist das nächste Topteam der Liga, Mitaufstiegsfavorit SV Lohmar. Die Gäste gehen verlustpunktfrei ins Spiel, nach Siegen gg Umutspor und Rosbach sind sie eines von 3 Teams, die die Liga mit der maximalen Punkteausbeute anführen. Direkt dahinter folgt unser Team. Auf dem Papier somit ein echtes Topspiel und dennoch wäre alles außer ein Lohmarer Sieg eine Überraschung. Dazu gesellen sich auch kleine personelle Sorgen beim Trainerteam Bernard / Heist. Mittelfeldmotor Julian befindet sich im Urlaub. Zu den Verletzten Amin, Yassine und Marc gesellte sich nach dem Hütte-Spiel zudem noch Sascha.

Dennoch hoffen wir auf ein packendes Spiel und vielleicht gelingt dem Team ja nochmal eine Überraschung wie im Vorjahr. Da konnte die Mannschaft in einem spektakulären Fußballspiel mit 2:1 die Oberhand behalten. Wir hoffen auf ein ähnlich spannendes Spiel und freuen uns über jeden Fan aus Menden, der die Mannschaft unterstützt!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Dienstag, 31 August 2021 08:15

1.Herren holen Auswärtssieg auf der Hütte!

In der vergangenen Woche starteten unsere 1.Herren mit einem 1:1 in die Meisterschaft, am Sonntag ging es dann zum ersten Mal auf Reisen, jedoch nicht allzu weit, denn um 15:15h spielte man bei RW Hütte. 

In der Startelf gab es zwei Änderungen - Thorben für Seve und Sinan für Tim - und vom Startpfiff weg ging ordentlich die Post ab. Auf dem kleinen Platz gab es immer wieder rassige Zweikämpfe, besonders das Mittelfeld war hart umkämpft. Hütte erspielte sich ein Chancenplus, besonders über die Außen sorgte man häufig für Gefahr. Menden verteidigte beherzt und Tormann Morice parierte mehrmals glänzend. Entlastung verschaffte man sich zunächst zu wenig um dann kurz vor der Halbzeit jedoch voll da zu sein. Einen Eckball bekam Schütze Sascha wieder auf den Fuß. Und seine anschließende Flanke landete zur Überraschung aller im Tor. Kurz darauf Halbzeit und allen Mendenern merkt man nun an das sie voll da sind und keinen Meter mehr herschenken wollen, geschweige denn einen Punkt. In der 2.Halbzeit packt man nochmals eine Schippe drauf. Jeder verteidigt leidenschaftlich und so verstreicht die Spielzeit mehr und mehr. 20 Minuten vor Schluss riskiert Hütte nochmals mehr, Menden spielt wiederum den besten Angriff des Spiels und entscheidet selbiges! Nach einer tollen Kombination steckt Sascha auf Rene durch, der vor dem Keeper eiskalt bleibt und zum großen Jubel vor der Mendener Kurve abdreht! Die Schlussphase plätschert dann vor sich her, zumal Hütte nicht mehr an die Wende glaubte. Noah ist es schließlich, der nach einem weiten Abschlag von Morice für den 3:0 Endstand sorgt! Erwähnenswert ist noch das Comeback unserer Nummer 9, denn kurz vor Schluss wird Niko eingewechselt. Auch wenn das Ergebnis vielleicht ein Tor zu hoch ausfällt, so geht der Sieg jedoch vollkommen in Ordnung. Menden begeisterte heute als Team und belohnt sich für eine tolle Mannschaftsleistung! Von Spieler 1 bis 15! An dieser Stelle auch ganz wichtig... vielen Dank an alle Fans, die jeden gewonnenen Zweikampf feierten und so von außen für einen extra Boost sorgten! Das könnte man auch nächsten Sonntag gut gebrauchen. Da geht es abermals gg ein Topteam der Liga. Zu Gast um 13:00h in Menden ist der SV Lohmar!

Publiziert in Nachrichten-Blog