Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: u17 (juniorinnen)

Nach dem ersten erfolgreichen Pflichtspiel im Pokal (14:0 bei Hertha Rheidt) empfängt unsere 1. Frauenmannschaft zum Auftakt der Mittelrheinligasaison am Sonntag ab 15:15 Uhr den SV Allner-Bödingen.

Beide Teams kennen sich gut und so dürfen die Zuschauer ein umkämpftes Derby erwarten. Aktuell liegt die Favoritenrolle sicher bei den Gästen aus Allner, die auf eine eingespielte Mannschaft zurückgreifen, während in unserem Team nach dem Regionalligaabstieg ein großer Umbruch stattgefunden hat.

Auch für unsere 2. Frauenmannschaft wird es am Sonntag ernst. Im ersten Landesligaspiel der Saison erwartet unsere Mannschaft ab 13:00 Uhr den TuS Birk.

Ebenfalls ein Heimspiel bestreiten unsere U17/I-Juniorinnen am Samstag ab 15:45 Uhr in der Regionalliga West. Die Niederlage in Ibbenbüren wurde unter der Woche aufgearbeitet und ist abgehakt. Gegen den Aufsteiger VfR SW Warbeyen soll der erste Dreier eingefahren werden.

Unsere U17/II-Juniorinnen wollen ihren guten Saisonauftakt am Samstag ab 17:00 Uhr bei der Spielvereinigung Wahn-Grengel vergolden.

Nach sechs Punkten aus den ersten beiden Partien hoffen unsere U15-Juniorinnen im Heimspiel am Samstag ab 14:15 Uhr gegen den FV 08 Endenich auf einen weiteren Dreier.

Unsere U19-Juniorinnen haben am kommenden Wochenende spielfrei.

Allen Teams viel Erfolg bei ihren Aufgaben!

Publiziert in Saison 2022/23

Auch der Spielplan der U17-Juniorinnen Regionalliga West wurde veröffentlicht.

Unsere U17-Mädels starten am Samstag, den 20.08.2022 um 15:45 Uhr - wie in der letzten Saison - mit einem Heimspiel gegen die U16 von Borussia Mönchengladbach.

An die letztjährige Partie haben wir noch gute Erinnerungen, konnten wir das Team vom Niederrhein doch seinerzeit mit 2:0 besiegen.

Nach der Hinrude wird die Liga in eine Meister- (besten sechs Teams) und Abstiegsrunde (schlechtesten sieben Teams) aufgeteilt.

Alle weiteren Spiele seht Ihr in der Übersicht.

 

Publiziert in Saison 2022/23

Mit dem 13. Spieltag endete in der vorigen Woche die Regionalligasaison 2021/2022 für unsere Mädels auf einem ordentlichen 8. Platz. Dem VfL Bochum gratulieren wir an dieser Stelle zum Aufstieg in die Bundesliga.

Auch die kommende Spielzeit wird für das "gallische Dorf Menden" wieder eine große Herausforderung, sieht es doch aktuell so aus, dass mit dem FC Iserlohn 46/49 und dem SSV Rhade zwei Teams aus dem Verbandsgebiet des WDFV aus der Bundesliga absteigen. Beide Vereine werden wohl mit der Ambition und dem Ziel des direkten Wiederaufstiegs in die Saison starten.

Es gilt also keine Zeit zu verlieren um möglichst schnell eine homogene Einheit zu bilden und so wurde Phase 1 unserer Saisonvorbereitung bereits eingeläutet.

Bis zu den Sommerferien werden wir in erster Linie die Integration unserer zahlreichen Neuzugänge vorantreiben und möglichst viele Erkenntnisse über unsere Stärken und Schwächen sammeln.

 

Neben den Trainingseinheiten, die immer dienstags, mittwochs und freitags ab 18:00 Uhr in der Menden-Arena anstehen, dienen dazu auch einige Spiele und Turniere, die wir bereits mit dem neuen Kader bestreiten werden:

Freitag, 10.06.2022 ab 18:00 Uhr - C-Junioren Turnier beim SC Brühl 06/45

Samstag, 18.06.2022 ab 13:00 Uhr - Testspiel beim FC Iserlohn 46/49

Sonntag, 19.06.2022 ab 13:15 Uhr - B-Juniorinnen Turnier beim 1. FFC Bergisch Gladbach

Mittwoch, 22.06.2022 ab 19:30 Uhr - Testspiel (Gegner noch offen)

Sonntag, 26.06.2022 ab 10:00 Uhr - Frauen-Turnier beim SC Mausauel-Niedeggen

 

Ab dem 16.07.2022 starten wir dann in die "heiße Phase" der Saisonvorbereitung, doch dazu später mehr.

In den kommenden Wochen halten wir Euch auf dem Laufenden und werden nach und nach unsere sehr spannenden Neuzugänge vorstellen. Bleibt neugierig!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Schlagwörter

Mit einer peinlichen 1 : 2 (1 : 0) Niederlage beendeten unsere Mädels am Samstag die Regionalligasaison 2021/2022 beim bis dahin punktlosen Schlusslicht MSV Duisburg.

In der ersten Halbzeit ließ unser Team zahlreiche Chancen liegen, ging aber immerhin mit einer 1 : 0 Führung in die Pause.

Unsere Torschützin Hannah Braun verletzte sich leider kurz vor dem Wechsel am Knie und musste zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus. Wir drücken die Daumen, dass es nicht so schlimm ist, wie zunächst vermutet und wünschen gute Besserung und schnelle Genesung.

Nach weiteren Wechseln zur Pause ging bei unserer Mannschaft im zweiten Durchgang rein gar nichts mehr zusammen und die Zebras konnten das Spiel verdient zu ihren Gunsten drehen.

"Das Spiel war ein Spiegelbild unserer Entwicklung in den letzten zweieinhalb Monaten. Nach einem bis in den Februar hinein phänomenalen Saisonverlauf haben viele Ausfälle und die fehlende Breite im Kader dazu geführt, dass wir das hohe Niveau nicht halten konnten“ zeigt sich Trainer Michael Pütz dann auch enttäuscht.

„In der zweiten Saisonhälfte mussten wir zu oft Kompromisse eingehen und Spielerinnen aufstellen, die aus unterschiedlichen Gründen nicht die Fitness hatten, um in der Regionalliga zu bestehen“ hat er mit der Analyse längst begonnen.

War der Kader im Frühjahr des letzten Jahres Corona bedingt noch “mit der heißen Nadel gestrickt“ worden, begann die Sichtung für die neue Spielzeit bewusst bereits im Herbst 2021.

„Der Kader wird künftig wesentlich breiter aufgestellt sein, so dass sich alle Spielerinnen in der jeweiligen Trainingswoche neu für die erste Elf, ja sogar für einen Kaderplatz empfehlen müssen“ freut sich Pütz auf einen wesentlich intensiveren Konkurrenzkampf.

Aus dem bisherigen Kader verbleiben 9 Spielerinnen. Zudem rücken 2-3 Spielerinnen aus den eigenen C-Juniorinnen auf.

Verstärkt wird das Team mit mindestens 10 externen Neuzugängen. Mit 2-3 weiteren „Unterschiedsspielerinnen“ laufen die Gespräche noch. Die Entscheidung über einen eventuellen Wechsel zum SVM dürfte aber auch hier in den kommenden zwei Wochen fallen.

Bei den bereits verpflichteten Neuzugängen wurde der Fokus auf Qualität und Mentalität gelegt.

„Wir bekommen jede Menge Tempo, Spielwitz und eine gute Portion Aggressivität und Zweikampfstärke im Spiel gegen den Ball dazu“ freut Pütz sich auf seine neuen Talente.

Den Kader der Saison 2022/2023, der bereits am kommenden Dienstag mit dem Training beginnt, werden wir in den nächsten Tagen und Wochen dediziert vorstellen.

Zum Saisonausklang geht es an Pfingsten für den aktuellen Kader noch zum Grenzlandturnier in Holland. Danach verabschieden wir unsere 2005er Mädels in den Frauenfußball, wo wir Ihnen alles Gute wünschen.

Nike Henschel, Vanessa Klein, Nina Pütz  ▶️ SV Menden 1. Frauen

Hannah Braun ▶️ Bayer 04 Leverkusen 2. Frauen

Magdalena Escherich ▶️ SV Allner-Bödingen 1 . Frauen

Marie Kaden, Frida Seipel, Nele Wester ▶️ offen

Publiziert in Nachrichten-Blog
Schlagwörter

Gegen die U16 der Farbenstädter mussten sich unsere B-Mädels am Samstag mit 1 : 4 (0 : 3) geschlagen geben.

Der Sieg der Bayer-Girls war sicherlich verdient, waren sie doch insgesamt das bessere Team an diesem Tag.

In der Schlussphase der Partie hätte unsere Mannschaft aber bei besserer Chancenverwertung noch die eine oder andere Ergebniskorrektur erzielen können.

Mund abputzen und weiter …

Am kommenden Samstag um 15:00 Uhr geht es zum letzten Spiel der Regionalliga West zum MSV Duisburg. Hier soll auf jeden Fall noch einmal gepunktet werden um die Saison mit einem Erfolgserlebnis zu beenden.

Publiziert in Nachrichten-Blog
Schlagwörter
Donnerstag, 12 Mai 2022 16:36

U17-Juniorinnen empfangen Bayer 04 Leverkusen

Am Samstag steht ab 15:45 Uhr bereits das letzte Heimspiel der Regionalligasaison 2021/2022 für unsere Mädels an.

Zeit, auch ein wenig Bilanz zu ziehen:
Vor etwa einem Jahr starteten wir mit einem „bunt zusammengewürfelten“ Kader die Mission Klassenerhalt in der Regionalliga West. Nachdem der GSV Moers seine beiden Nachholspiele gegen Freudenberg und in Aachen zuletzt verlor, ist dieses Ziel bereits zwei Spieltage vor Saisonende erreicht. Wer hätte das im Sommer 2021 gedacht … Unsere letztjährigen Neuzugänge kamen übrigens durchweg von kleinen Vereinen. Ein gutes Drittel der neuformierten Mannschaft war/ist zudem im Jahr 2007 geboren und somit noch für die C-Juniorinnen spielberechtigt. Umso imposanter war die tolle Entwicklung aller Spielerinnen im Verlauf der Spielzeit und der großartige Teamgeist, der uns in der Herbstrunde von Sieg zu Sieg trug und uns zwischenzeitlich sogar vom Bundesligaaufstieg träumen ließ. In der Frühjahrsrunde kam durch den Ausfall einiger Leistungsträgerinnen leider etwas Sand ins Getriebe. Aber auch das haben wir gemeinsam gut weggesteckt. 

In der nächsten Saison wollen wir wieder angreifen. Unsere erfolgreiche Saison hat dafür gesorgt, dass wir als „gute Adresse“ für talentierte und ambitionierte Spielerinnen wahrgenommen werden. Wir werden in der Saison 2022/2023 eine richtig starke Truppe ins Rennen schicken. Seid gespannt auf unsere Neuzugänge, die wir hier demnächst vorstellen werden.

Zunächst geht der Blick aber auf die beiden letzten Saisonspiele am Samstag gegen Bayer 04 Leverkusen und in der Folgewoche beim MSV Duisburg, in denen wir unser Punktekonto noch einmal aufbessern möchten.

Kommt am Samstag in die Menden-Arena und sorgt für eine schöne Kulisse beim letzten Heimspiel gegen Bayer 04 b- unsere U17-Juniorinnen haben es sich verdient.

Publiziert in Nachrichten-Blog

Unsere U17-Juniorinnen erwischten am Samstag gegen Arminia Bielefeld keinen guten Tag und verloren das Regionalligaduell gegen die Ostwestfalen verdient mit 0 : 6 (0 : 2).

Zwar war man zu Beginn das aktivere Team, aber spätestens mit dem 0 : 2 war der Stecker gezogen. Der Zug Richtung Bundesliga ist nach diesem Ergebnis und nur einem Punkt aus den drei Meisterschaftsspielen in 2022 endgültig ohne den SVM abgefahren.

„Aus vielerlei Gründen (Corona, Verletzungen, Klassenfahrten, etc.) war die Trainingsbeteiligung und damit auch die Trainingsintensität in den letzten Wochen deutlich schlechter als noch vor dem Jahreswechsel. Für unsere Art Fußball zu spielen, benötigen wir aber eine top Fitness in allen Mannschaftsteilen. Zudem haben uns zuletzt immer wieder Leistungsträgerinnen bei den wichtigen Spielen gefehlt“ weiß Trainer Michael Pütz um die Gründe der aktuellen Situation.

Jetzt gilt es, die Regionalligasaison achtbar zu Ende zu spielen und noch ein paar Punkte einzufahren.

Am Mittwoch um 19:30 Uhr empfängt unsere Mannschaft den Bundesligisten 1. FC Köln im FVM-Pokal in Menden. Natürlich sind wir in dieser Partie krasser Außenseiter, werden aber versuchen, es den Domstädterinnen so schwer wie möglich zu machen. Kommt gerne vorbei und unterstützt unser Team!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Montag, 28 März 2022 21:20

U17-Juniorinnen mit erster Saisonniederlage

Bei der DJK Arminia Ibbenbüren hatten unsere Juniorinnen am Samstag das erwartet schwierige Spiel. Man traf auf einen Gegner, der hochmotiviert auftrat und der sehr gut aus der Winterpause gekommen war. Am Ende stand beim 0 : 2 (0 : 1) die erste, aber auch verdiente Saisonniederlage zu Buche.

Natürlich waren die Begleitumstände wie lange Anfahrt, ungewohnter Rasenplatz und wenige Alternativen auf der Bank nicht optimal, aber das wollte Trainer Michael Pütz nicht als Ausrede gelten lassen.

„Wir haben vielfach besprochen, dass unser gewohntes Kurzpassspiel auf diesem Geläuf nicht funktioniert. Vor allem aber haben wir im Mittelfeld ganz schlecht gegen den Ball gearbeitet und die Zweikämpfe schlicht verweigert“ ging er nach dem Spiel dann auch kritisch mit der Leistung seines Teams um. „Mit dieser Einstellung wird es nicht zum Aufstieg reichen. In den Spielen gegen Bielefeld und Bochum müssen wir ganz anders auftreten, sonst ist der Traum von der Bundesliga schnell ausgeträumt“ hofft er auf eine Trotzreaktion seiner Mannschaft in den kommenden Partien.

Trotz des Rückschlags haben unsere U17-Juniorinnen weiterhin alles in der eigenen Hand. Jetzt gilt es, den Schalter wieder umzulegen und sich auf seine Stärken zu besinnen.

Publiziert in Nachrichten-Blog
Mittwoch, 23 März 2022 15:48

Pink gegen Rassismus - und wir sind dabei!

Der Kreissportbund Rhein-Sieg e.V. startet eine nächste Runde der Aktion "Pink gegen Rassismus".

Bereits über 50 Vereine haben sich in diesem Jahr bereits an der Aktion beteiligt, sodass etwa 14.000 pinke T-Shirts verteilt wurden. Mit dieser Farbe soll sich gegen menschenverachtendes Verhalten bekannt und somit eine klare Kante gegen Rassismus gezeigt werden. Auch unsere C- und B-Juniorinnen beteiligen sich an dieser Aktion und konnten bereits die T-Shirts in Empfang nehmen.

Weitere Informationen zu der Aktion findet Ihr auf der Seite des Kreissportbundes: https://www.ksb-rhein-sieg.de/themen/integration-durch-sport/pink-gegen-rassismus

 

Publiziert in Nachrichten-Blog
Montag, 14 März 2022 18:07

U17-Juniorinnen: Mittendrin statt nur dabei

Es war ein Wochenende mit Gefülschaos für unsere U17-Juniorinnen.

Zunächst kam unser Team beim "Kellerkind" aus Delbrück unter schwierigen Bedingungen trotz einer zweimaligen Führung nicht über ein 2 : 2 (1 : 1) hinaus.
"Der Rasenplatz ließ kein ordentliches Kombinationsspiel zu, der Gegner zeigte sich kämpferisch und die Gegentreffer fielen jeweils durch direkt verwandelte Freistöße, die man beide getrost in die Auswahl zum Tor des Monats nehmen könnte", resümierte Trainer Michael Pütz die Partie in Ostwestfalen. Die Laune aller Beteiligten hellte sich am Sonntag aber erheblich auf, als die SGS Essen beim Aufstiegskonkurrenten VfL Bochum mit 2 : 0 gewann. Exakt dieses Ergebnis hatte der Mendener Coach übrigens vorausgesagt. Als U16 sind die Essener zwar nicht aufstiegsberechtigt, können aber das Zünglein an der Waage im Aufstiegsrennen sein. "Die SGS ist das stäkste Team der Liga. Wenn man sich das Restprogramm der drei Teams anschaut, die aufsteigen können, sehe ich uns leicht im Vorteil. Vor allem können wir nur positiv überraschen, während Bochum und Bielefeld wesentlich mehr Druck haben, ist deren Saisonziel doch von Anfang an der Bundesligaaufstieg gewesen", sieht Pütz sein Team auch mental in der Pool Position.

Am Sonntag zeigten die Mendener Juniorinnen dann in der 1. Runde des ARAG-Mittelrheinpokals eine überzeugende Leistung und gewannen bei der DJK Südwest Köln aus der Mittelrheinliga mit 12 : 0 (6 : 0).

Publiziert in Nachrichten-Blog