DSC06159

9. Spieltag: Heimstärke ausgebaut

Unsere 1. Frauenmannschaft hat vergangenen Sonntag in der Regionalliga die Serie des ungeschlagenen Tabellenführers Borussia Bocholt brechen können.

Das 0:0 bedeutet den ersten Punktverlust für Bocholt und gleichzeitig baut Menden seine Heimstärke weiter aus und bleibt auf heimischen Platz ungeschlagen.

Von Anfang an war das Spiel sehr umkämpft und wurden viele Zweikämpfe geführt. Das körperlich betonte Spiel der Gäste nahmen die Mendenerinnen gut an und hielten mit großem Einsatz dagegen. Die erste Chance hatte Sofie Thiel, die bereits nach wenigen Minuten aus der Distanz schoss und den Ball nur knapp neben das Tor setzte. Auch in der Folge ergaben sich für Rebekka Kube und Frauke Roenneke gute Offensivmöglichkeiten, doch der Torerfolg blieb aus. In der Defensive arbeitete Menden sehr konzentriert und ließ nur wenige Chancen zu. Zudem hatte die Mannschaft mit Torhüterin Kristin Kosel einen starken Rückhalt. Nachdem es torlos in die Pause ging, kam Bocholt mit mehr offensivem Druck aus der Kabine. Menden ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und zeigte großen läuferischen Einsatz und den unbedingten Willen, hinten die Null zu halten. Zudem gab es auch in der Offensive weiterhin die ein oder andere Möglichkeit, einen Treffer zu erzielen. Am Ende dieses intensiven Spiels stand auf beiden Seiten die Null, womit sich Menden für eine starke kämpferische Leistung belohnte.

In der nächsten Woche, Sonntag 27.10., geht es zum Auswärtsspiel nach Recklinghausen. Anstoß ist um 15 Uhr.

Es spielten: Kosel – Horn (66. Eich), Finestra, Sucuoglu, Scharnbacher – Binot, Goltermann – Kube, Roenneke, Waffen – Thiel

Fotos: Dank an Georg Binot.

DSC06063 DSC06073 DSC06159 DSC06167 DSC06182 DSC06206 DSC06213  DSC06214 DSC06223 DSC06235