Nach den letzten drei Spieltagen, bei denen nur traurige, enttäuschte und wütende Gesichter zu sehen waren, war nun ein Sieg notwendig, um das Selbstvertrauen des gesamten Teams wiederherzustellen.

Die Mannschaft hat mit einem kleinen Mannschaftsessen und vier Trainingseinheiten in den letzten zwei Wochen versucht den verlorenen Kampfgeist und das Mannschaftsgefühl wiederzuerlangen. Man munkelt, dass nun der Trainer Pietsch das ein oder andere graue Haar mehr dazu gewonnen hat, doch eine kleine Konsequenz, wenn man nun das Ergebnis dieser Woche begutachtet.

Bereits zu Beginn des Spiels, sah man die Motivation und den Willen bei jeder einzelnen Spielerinnen. Unterstrichen wurde dies durch das   blitzschnelle Tor durch Hupperich in der 1. Minute. Menden blieb dran, kombinierte sich das ein oder andere Mal schön nach vorne und stand hinten kompakt. Dann war es Wahl in der 27.Minute, die durch einen wunderschönen Alleingang unsere Mädels zum verdienten 2:0 schoß. Doch wäre es unsere 2.Frauenmannschaft, wenn sie es nicht noch einmal spannend machen würden?

Die Biesfelder nutzten die Unachtsamkeiten der Mendenerinnen aus und konnten durch ein Tor in der 46. und 82. den Ausgleich erzielen.

Doch diesmal war etwas anders!

Menden ließ nicht den Kopf hängen, sondern fingen an zu kämpfen. Sie zeigten, dass sie in den letzten Wochen etwas dazu gelernt haben und so erzielte Umlauf in der 85. Minute den Siegtreffer.

Ein Sieg, an den nun unsere Frauen anknüpfen werden !

 

Das nächste Spiel findet am 08.11 um 13 Uhr beim TV Hoffnungsthal statt. Über Zuschauer und Unterstützung freuen sich unsere 2.Frauenmannschaft!