20151018_2Frauen_013

Nach zweiwöchiger Herbstpause traf die 2te Damenmannschaft des SV Menden am Sonntag auf die Mannschaft von Union Rösrath. Verletzungsbedingt - an dieser Stelle gute Besserung - musste die Mannschaft auf ihre Torhüterin Zehra Köylüoglu verzichten. Dafür bekam man aber gute Unterstützung aus der ersten Mannschaft durch Michelle Stachelhaus, Sofie Thiel und Dilara Özlem Sucuoglu.

Pünktlich um 13:00Uhr begann die Partie und es schien als hätten die Mendenerinnen den Anstoß verpasst, denn nach nur 3 Minuten stand es schon 0:1 für die Union. Nach dem frühen Weckruf waren jetzt alle 11 Spielerinnen hellwach und man konzentrierte sich auf das wesentliche. Die Belohnung dafür gab es dann in der 20. Minute: Elena Knipp traf zum verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Auch danach verließ die Mannschaft den Strafraum der Union nur selten, vergab dort aber klare Torchancen. In der 35. Minute verhalf dann eine Spielerin der Union zur Mendener Führung. Somit ging es mit einem Halbzeitstand von 2.1 in die Pause.

Menden hatte aus dem frühen Gegentor zu Anfang der Partie gelernt und war von der ersten Minute der 2. Hälfe, hellwach. Belohnt wurde die Mannschaft durch 4 weitere Tore in den zweiten 45 Minuten. Für den SV Menden trafen Rebecca Schröder (50., 58.), Hella Niklas (69.) und Ariane Montenarh(78.) und die Partie endete mit einem verdienten 6:1 Erfolg für Menden.

Am kommenden Wochenende empfängt die 2. Mannschaft, die Damen vom FSV Köln 99. Anstoß in Menden ist um 13:00Uhr.

Es spielten: Michelle Stachelhaus, Vanessa Pehle, Jana Klein, Katja Kitzel, Daria Igelmund (60. Teresa Kohlen), Hella Niklas, Rebecca Barth, Sofie Thiel, Dilara Özlem Sucuoglu, Elli Knipp (74. Samira Falk), Rebecca Schröder (72. Ariane Montenarh)

Torschützen: Elena Knipp (20.), Rebecca Schröder (50.,58.), Hella Niklas (69.), Ariane Montenarh (78.)

20151018_2Frauen_001

20151018_2Frauen_002

20151018_2Frauen_003

20151018_2Frauen_004

20151018_2Frauen_005

20151018_2Frauen_006

20151018_2Frauen_007

20151018_2Frauen_008

20151018_2Frauen_009

20151018_2Frauen_010

20151018_2Frauen_011>

20151018_2Frauen_012

20151018_2Frauen_014