DSC05661

Unsere 1. Frauenmannschaft gewinnt das Auswärtsspiel beim Tabellennachbarn SV Bökendorf dank einer kämpferischen Leistung mit 2:0 und sammelt somit drei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Das Spiel war insgesamt von Kampf geprägt und bestach nicht durch fußballerische Highlights. Viel spielte sich vor allem im Mittelfeld ab und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. In der ersten Halbzeit konnte Menden lediglich durch Weitschüsse von Sofie Thiel und Dilara Sucuoglu offensiv Akzente setzen. In der Defensive stand die Mannschaft stabil und ließ nur eine große Möglichkeit der Gastgeber zu, die schließlich neben dem Tor landete.

In der 2. Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Menden war vor allem defensiv gefordert und schaffte es, weiterhin die Null zu halten. Nur selten kam die Mannschaft von Trainer Markus Rothe vor das gegnerische Tor, doch in der 61. Minute schloss Victoria Binot einen Angriff mit einem sehenswerten Weitschusstor zum 1:0 ab. In der Folge nahmen die Angriffsbemühungen der Bökendorferinnen zu und Menden stand hinten drin. Dort wurde mit viel Kampf und Leidenschaft verteidigt. Zudem konnte sich das Team auf Torhüterin Kristin Kosel verlassen, die mit ihren Paraden ein starker Rückhalt war. Menden gelangen nur wenige Entlastungsangriffe und in der 83. Minute traf Esther Eich mit ihrem 1. Saisontor zum vorentscheidenden 2:0. Auch in der Folge verteidigte Menden hinten die Null und durfte sich nach Schlusspfiff über die ersten drei Punkte der Rückrunde freuen.

In der nächsten Woche (15.03.) ist der VfL Bochum zu Gast. Anstoß ist um 15h in der Menden-Sieg Arena.

Es spielten: Kosel - Assenmacher, Finestra, Rosin, Scharnbacher - Binot (83. Wipperfürth), Goltermann - Kube (66. Eich), Sucuoglu, Waffen – Thiel

Fotos: Dank an Martina Goltermann.

 

 

DSC05646 DSC05647 DSC05665 DSC05686 DSC05728 DSC05734 DSC05746 DSC05823 DSC05796