U19-Junioren fangen sich nach anfänglichen Anpassungsproblemen und überwintern in der Sondergruppe auf Platz 8. 

Nachdem einem Angst und Bange werden musste um die U19 nach den ersten Saisonwochen, so hat die junge Mannschaft dennoch noch rechtzeitig die Kurve bekommen und aus den letzten 4 Saisonspielen 7 Punkte ergattert um so vor Wahlscheid und Bröltal auf Tabellenplatz 8 zu überwintern. Gerade zu Beginn der Saison merkte man der Mannschaft die fehlende Sondergruppen-Erfahrung an, natürlich auch den Altersunterschied. Doch die Mannschaft reifte mit der Herausforderung. Im Kreispokal musste man dieses Jahr in Runde 2 die Segel streichen, aber der Fokus gilt auch ganz klar dem Klassenerhalt in der Liga, denn man Stand jetzt inne hat. 

Besonders bemerkenswert ist zu erwähnen, dass viele 2001er bereits bei den Senioren Trainings- und Spielerfahrung sammeln konnten. Zudem schnuppern bereits 2002er erste Seniorenluft. Hier ist das Ziel natürlich auch in den kommenden Jahren zahlreiche Jugendspieler in den Seniorenbereich überführen zu können. 

Ende Februar werden die Interimstrainer Gagik und Falk das Zepter wieder an Thorben übergeben.

Vielen Dank an die Elternschaft für die Unterstützung in den letzten 6 Monaten. Vielen Dank!

Liebe Freunde und Förderer der Mannschaft und des Vereins - wir wünschen euch und euren Liebsten frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein hoffentlich erfolgreiches Jahr 2020!