Nach dem Pokal-Fight unter Woche stand am Samstag das Topspiel gegen den SV Fortuna Müllekoven in der Qualifikationsrunde an. Beide Teams sind bisher ungeschlagen und unterscheiden sich in der Tabelle nur durch das Torverhältnis.

Bei besten Fußballwetter wurde pünktlich um 13:00Uhr in Müllekoven das Spiel angepfiffen. Unser Team kam zunächst besser in das Spiel und konnte sich bereits in den ersten Minuten einige gute Chancen herausspielen. Mehrmalige knappe Abseitsstellungen verhinderten zu diesem Zeitpunkt eine frühe Führung.

Danach kam Müllekoven besser ins Spiel und es entwickelte sich eine Mittelfeld lastige Partie mit guten Chancen auf beiden Seiten. In der 17. Minute konnte sich dann aber unser Team auf der rechten Außenbahn durchsetzen und Tim verwandelte eine scharfe Hereingabe von Jan zum 0:1.

Unbeeindruckt von dem Gegentreffer spielte Müllekoven auf und scheiterte nur eine Minute später am Aluminium.

Unsere Jungs schafften es dann wieder in den letzten Minuten der ersten Halbzeit das Spiel unter Kontrolle zu bekommen und erarbeiteten sich einige gute Chancen jedoch ohne den Ball in das Netz zu befördern; auch ein Siebenmeter in der 20. Minute brachte nicht das verdiente 0:2 und landete nur am Querbalken.

Mit der knappen 1:0 Führung ging es dann in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste – unser Team war tonangebend und erarbeitete sich in der 32. und 34. Minute sehr gute Torchancen, die leider auch nicht verwertet werden konnten.

In der 35. Minute rächten sich dann die ganzen vergebenen Versuche. Nach einer Ecke unseres Teams schaltete Müllekoven blitzschnell um und überspielte die Abwehr und unseren Torwart und schob den Ball zum 1:1 ein.

In den folgenden 15 Minuten kam zu einem offenen Schlagabtausch mit einem kleinen Chancenplus unseres Teams. Geprägt war diese Phase auch von Fehlpässen und hastigen Aktionen.

In der 52. Minute durften dann die Fans des SV Menden endlich nochmal jubeln. Nach einer guten Vorarbeit von Tim konnte Aaron den Ball zum 1:2 über die Linie befördern.

Der Gegner blieb abermals unbeeindruckt vom Rückstand und erhöhte den Druck und presste unser Team in die eigene Hälfte. Diese Situation nutze Fjonn in der 56. Minute perfekt aus uns spiele einen gekonten Pass aus der Tiefe auf Tim der sich im Laufduell gegen seinen Gegner durchsetzen konnte und den Ball eiskalt am Torwart vorbei zum 1:3 einschob. Erneuter Jubel und zugleich auch Erleichterung in unserer „Fankurve“. Wir waren uns einig: „Das sollte es doch jetzt gewesen sein, nur noch 4 Minuten“.

Zu kurz gedacht! Der SV Müllekoven setze in den letzten Minuten noch einmal alles daran konnte sogar in der 60. Minute auf 2:3 verkürzen. Eine tolle Einzelaktion des Gegners, der sich durch 5 Spieler durchsetze und schlussendlich den Ball in das Tor beförderte.

Wenigen Sekunden nach dem Anstoß ertönte dann der ersehnte Schlusspfiff. Eine erneute nervenzerreißende Partie konnten unsere Jungs für sich entscheiden und die drei Punkte nach Menden entführen.

Glückwunsch!

Kader: Jarek, Jan-Erk, Moritz, Marouan, Aaron, Rezan, Tim, Jan, Younes, Philipp, Ledion, Fjonn