Sportfreunde Troisdorf U11/1 - SV Menden E U11

Zum letzten Spiel der Orientierungsrunde war unser Team heute zum Spitzenspiel bei den Sportfreunden Troisdorf zu Gast. Im Spiel Erster gegen Zweiter ging es in einem rasanten Spiel um den Gruppensieg.

Die Sportfreunde versuchten sofort mit viel Offensivdrang das erste Tor des Tages zu erzielen. Unsere Mannschaft war aber ebenso sofort im Spiel und hielt mit großem Einsatz dagegen, konnte sich immer wieder spielerisch befreien und eigene Offensivaktionen erspielen. Es entwickelte sich ein spannendes Spiel mit zwei spielerisch guten Mannschaften. 

Beide Torhüter hatten reichlich zu tun und konnten sich mehrfach mit richtig guten Paraden auszeichnen. Heute passte auch das Aufbauspiel wieder sehr gut und nach einem schnellen Angriff über rechts und einer schönen Flanke vor das Tor fiel das 1:0 für unsere Kids. Es blieb aber Zeit zum Durchatmen. Sowohl die Sportfreunde als auch die Mendener kämpften um jeden Ball und kamen immer wieder zu tollen Torchancen. Mit einem Doppelschlag erspielten sich die Gastgeber aufgrund der etwas klareren Torchancen eine 2:1 Halbzeitführung.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte unser Team das Spiel kontrollieren und erzielte nach einer direkt verwandelten Ecke das 2:2. Nur drei Minuten später erzielten unsere Kids mit einem Abpraller sogar den Führungstreffer. Aber auch die Gastgeber hatten große Gelegenheiten zu einem weiteren Tor, scheiterten aber am super haltenden Torwart und am großem Einsatz unserer Mannschaft. Mitte der zweiten Halbzeit nutzten unsere Kids eine weitere Chance und gingen mit 4:2 in Führung. Die Sportfreunde gaben sich aber nicht geschlagen und konnten nach einem schön herausgespielten Tor den Anschlusstreffer erzielen. Auf der Gegenseite reagierte der Torwart der Sportfreunde bei zwei tollen Torschüssen super und drei Minuten vor Schluss konnten die Gastgeber zum 4:4 ausgleichen. Schließlich blieb es beim verdienten Unentschieden. 

Beide Teams boten den begeisterten Eltern ein absolut tolles Spiel. und unsere Mannschaft darf sich nach einer richtig guten Orientierungsrunde zu Recht über einen verdienten zweiten Platz freuen. 

Die Mannschaft hat in den letzten Wochen spielerisch eine enorme Entwicklung genommen, ist mannschaftlich noch geschlossener geworden und erwartet nach einer kurzen Pause eine spannende Meisterschaftsrunde.