Gleich zu Saisonstart stand für unsere U9-Junioren eine ganz besondere Turnierteilnahme an! 

Es ging zum Geißbockcup des 1.FC Köln! Eines, wenn nicht sogar das größte Turnier in der Altersklasse, neben dem GA-Cup, in der Region Bonn-Rhein-Sieg.

20190901_094056

Unsere U9-Junioren wurden durch 2 Spieler der U10/I verstärkt und starteten in einer 5er-Gruppe am Samstagnachmittag. Dabei war das Ziel ganz klar "dabei sein ist alles" und mit einem Auge schielte man auf Platz 4 in der Gruppe, der berechtigen würde am Sonntagmorgen nochmal kommen zu dürfen. Ob es dazu reichen sollte und ob die Form stimmte, sollte sich direkt in den ersten beiden Spielen herausstellen, gg Vorgebirge und Deutz musste man punkten wenn man Platz 4 holen wollte. Und der Start gg Vorgebirge glückte. Durch ein Tor von Felix gewann man mit 1:0. Im zweiten Spiel gg Deutz sah es zwischenzeitlich ebenfalls nach einem Sieg aus, den 2:1 Vorsprung durch 2 Tore von Felix konnte Deutz jedoch noch drehen und gewann mit 4:2. Spiel 3 und 4 waren dann das Sahnehäubchen des Turniertages. Zunächst ging es gegen die spielstarken Belgier der KAS Eupen. Diese hatten die U8 des Gastgebers deutlich geschlagen, doch Menden bot lange Zeit Paroli und zog sich mit einem 0:3 mehr als achtbar aus der Affäre. Das letzte Gruppenspiel gg die U8 des 1.FC Köln stellte dann ein Highlight für jeden Kölnfan in der Mendener Mannschaft dar. Einmal selber gg den Verein mit dem Geißbock spielen, dies wurde für die Jungs vom SV Menden nun Realität. Der Kräfteverschleiß der vorherigen Spiele machte sich jedoch nun bemerkbar, die Kölner waren spielstärker und deutlich überlegen. Zwar konnte Philipp ein Tor erzielen, die Kölner gewannen jedoch verdient und der SVM schloß die Vorrunde auf dem 4.Platz ab. Eine tolle Mannschaftsleistung!! 

Sonntagmorgen ging es dann erneut zum Geißbockheim. In einer Zwischenrunde wartete zunächst der VfL Bochum auf die jungen Kicker aus St. Augustin. Diese zeigten sich jedoch als zu stark einfach. Deutlich gewannen die Bochumer die Partie und Menden hatte wenig später auch im 2.Spiel gg die JFS Köln das Nachsehen. Im letzten Spiel gg West Köln warf man nochmal alles in die Waagschale und wenigstens gelang Luis der Ehrentreffer des Tages. Letztendlich waren die Gegner jedoch noch einfach eine Kragenweite zu groß, jedoch zog man viel Motivation und Erfahrung aus den Spielen und genoß jede einzelne Minute gg die großen namhaften Gegner.

Wir danken dem 1.FC Köln für die Einladung und tolle Organisation des Turniers. Schlussendlich beteiligte man sich auch noch an der großen Spendenaktion zu Gunsten der "Deutschen Krebshilfe für Kinder" zu der der Turnierorganisator aufrief, eine klasse Sache!