MSVDuisburg1

Nach 14 Wochen intensivem Training, einigen Hallenturnieren und Freundschaftsspielen war endlich die Winterpause in der Regionalliga für die U17 Juniorinnen des SV Menden vorbei und die Spielerinnen, das Trainerteam und die Zuschauer fieberten dem ersten Rückrundenspiel der ersten Regionalligasaison des SV Menden entgegen. Hier trafen die U17 Juniorinnen auf den Tabellennachbarn MSV Duisburg, den es zu schlagen galt, um den Abstand zu den Abstiegsplätzen punktemäßig zu vergrößern.

Entsprechend engagiert begann der SV Menden bei zum Teil widrigen Wetterbedingungen das Spiel. Viele gute Chancen wurden herausgespielt, allerdings führte erst die vierte Chance, nach einem Freistoß mit engagiertem Nachsetzen zur verdienten 1:0 Halbzeitführung. Eine tolle erste Halbzeit der U17 Juniorinnen des SV Menden ging zu Ende, die Chancenverwertung blieb als einziger Kritikpunkt.

Auch in der 2. Halbzeit sah man eine spielerisch überlegene Mannschaft des SV Menden, was allerdings nicht zu einem Ausbau der Führung führte. So kam es dann nach einem Eckball des MSV Duisburg etwas überraschend zu dem Ausgleichstreffer per Kopfball. Dieser Treffer rüttelte allerdings die U17 Juniorinnen wieder wach und man spielte dann zielstrebiger auf das Tor des MSV Duisburg. Dies wurde durch den 2:1 Siegestreffer Mitte der zweiten Spielhälfte belohnt. Es gab nur noch eine brenzlige Situation im Strafraum des SV Menden, erneut nach einem Eckball des MSV Duisburg, die die Torfrau des SV Menden souverän klärte.

Das Spiel wurde am Ende verdient mit 2:1 und einem überzeugenden Auftreten des SV Menden gewonnen. Der erste Schritt der Mission Klassenerhalt wurde geschafft und lässt hoffen, dass das Thema Klassenerhalt frühzeitig geklärt ist – die nächsten Spiele der U17 Juniorinnen werden dies zeigen!

MSVDuisburg2