SGSEssenR_15

Unter der Woche spielten die U17 Juniorinnen des SV Menden im Rahmen des Viertelfinales des Verbandspokals gegen die U17 Bundesligamannschaft des 1. FC Köln. Trotz einer 1:5 Niederlage zeigte die U17 des SV Menden, dass sie phasenweise selbst gegen einen Bundesligisten gut mithalten konnte.

Am Sonntag hatten dann die U17 Juniorinnen des SV Menden die SGS Essen zu Gast. Da der SV Menden das Hinspiel mit 3:0 verloren hatte, wollten sie in dem Rückspiel ein deutlich besseres Ergebnis erzielen. Die erste Halbzeit gehörte spiel- und chancentechnisch allerdings den Gästen aus Essen. Gute Chancen wurden durch die Torfrau des SV Menden verhindert. In der ersten richtigen Chance gingen die U17 Juniorinnen des SV Menden durch einen schönen Spielzug und beherztem Abschluss überraschend mit 1:0, dem späteren Halbzeitstand, in Führung.

Nach der Halbzeit war dann das Spiel deutlich ausgeglichener. Allerdings glichen die Gäste etwa Mitte der zweiten Hälfte aus, durch einen fragwürdigen Elfmeter ging sogar die SGS Essen mit 2:1 in Führung. Doch die U17 Juniorinnen des SV Menden stemmten sich der drohenden Niederlage entgegen und erzielten wiederum durch einen schönen Spielzug den verdienten Ausgleich. In den letzten 10 Minuten hatte der SV Menden sogar noch zwei vielversprechende Chancen, um den Siegtreffer zu erzielen. Letztlich blieb es aber bei dem leistungsgerechten Unentschieden.

Seit dem Start der Rückrunde sind die U17 Juniorinnen des SV Menden noch ungeschlagen, mit nur einer Differenz von 5 Punkte zum 3. Position, die zurzeit von unserem nächsten Gegner, Borussia Mönchengladbach, besetzt ist. Unsere „Blaue Mädels“ sind motiviert und bereit zu kämpfen, um diese Punktedifferenz zu verkürzen.

SGSEssenR_43