Am vergangengen Wochenende ging es für die Jugendteams des SV Menden in die lang ersehnte Saison. Nach der Vorbereitungszeit und den ersten anderthalb Wochen Schule ging es für die Jungs und Mädels endlich wieder los.

Die U8/II traf in Hangelar auf einen stärkeren Gegner und musste sich trotz gesteigerter Leistung zur letzten Woche geschlagen geben. Zum Bericht.

Unsere U8/I spielte in Lülsdorf-Ranzel guten Fußball und setzte sich überzeugend durch. Zum Bericht.

Die älteren F-Junioren (U9/II)  unterlagen einem starken Gegner in Neunkirchen-Seelscheid. Zum Bericht.

Mit einer sehr guten Leistung gewann die U9/I hoch gegen den bekannten Gegner FC Hennef 05.

Die ein Jahr älteren U10-Teams unterlagen dem Bröltaler SC mit 11:0 (U10/II) und die U10/I verlor gegen den 1. FC Niederkassel mit 3:8.

Unsere zwei E-Juniorenteams trafen zum einen zu Hause ebenfalls auf den FC Hennef und zum anderen auswärts auf den Siegburger TV. Hennef dominierte und gewann das Spiel gegen unsere U11/II deutlich mit 28:0. Die U11/I konnte ebenfalls deutlich mit 11:3 die Siegburger schlagen.

Die U15-Mädels des SV Menden mussten sich knapp mit 0:1 gegen den SSV Walberberg in ihrem ersten Bezirksligaspiel diese Saison geschlagen geben.

Die gleichaltrige männliche Vertretung holte sich die ersten drei Punkte beim ASV Sankt Augustin mit einem deutlichen 9:0 Sieg.

Auch die Mendener Jungs, die in der Meindorfer U15 beim FC Adler Meindorf spielen, erlangten ihre ersten 3 Punkte mit einem 4:0 Sieg gegen Niederkassel auf dem heimischen Rasen.

Unser U17-Juniorinnen gewannen das Spiel gegen Rot-Weiß Merl mit 5:1.

Die ältesten Jugendteams des SV Menden spielten gegen den TuS Buisdorf und den SC Uckerath.

Die U19/II unterlag mit 4:9 dem TuS und  die U19/I gewann überraschend deutlich mit 5:1 gegen Uckerath. Zum Bericht der U19/I.