Freitag, 26 Februar 2021 13:27

Max Esch wird neuer sportlicher Leiter

geschrieben von

Während der Ball weiterhin ruhen muss, laufen im Hintergrund die Planungen für die Zukunft beim SV Menden. Nachdem der bisherige sportliche Leiter Michael Pütz aus zeitlichen Gründen sein Amt ruhen lassen musste, wurde man bei der Suche nach einem Nachfolger nun in den eigenen Reihen fündig. Der 26-jährige Max Esch wird ab sofort das Amt des sportlichen Leiters bekleiden.

Max wechselte im Sommer 2017 als Spieler aus Spich nach Menden und erwies sich nicht nur sportlich als Glücksgriff. Neben seinen Qualitäten auf dem Platz (107 Scorerpunkte in 55 Spielen für die 1. und 2. Herren), engagierte er sich sofort innerhalb der Herrenabteilung und bald darauf auch im Vorstand. Auf Grund von Verletzungen musste Max zuletzt etwas kürzertreten und wird im kommenden Sommer die Schuhe endgültig an den Nagel hängen. Umso glücklicher ist man nun, Max in einer sportlichen Rolle weiter an den Verein binden zu können!

„Wir danken Max für seine Bereitschaft, diese wichtige Position zu übernehmen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“ so Roland Podlech, 1. Vorsitzender, zum „Neuzugang“. Max wird sowohl für den Herren- als auch den Frauenbereich zuständig sein und mit den Trainern zusammen die sportlichen Ziele des Vereins definieren und verfolgen. Auch als wichtige Schnittstelle zur Jugendabteilung wird er fungieren und somit das im letzten Jahr in Kraft getretene Nachwuchskonzept mit vorantreiben. Die Vorfreude auf die neue Rolle merkt man Max dabei schon jetzt an: "Ich freue mich, mit der neuen Aufgabe dem Fußball und dem SV Menden erhalten zu bleiben. Die neue Position bringt spannende Aufgaben in einer schweren Zeit für den Verein mit sich. Hoffentlich können wir alle unserem Hobby zeitnah wieder nachgehen und Spiele an der Fritz-Schröder Straße sehen!"

Wir wünschen Max an dieser Stelle viel Erfolg für die neue Aufgabe! 

Gelesen 320 mal Letzte Änderung am Freitag, 26 Februar 2021 16:01