Freitag, 21 August 2020 08:47

1. Frauen stehen im Halbfinale des FVM-Pokal

geschrieben von

An diesem Sonntag folgt bereits das nächste Pflichtspiel für unsere 1. Frauenmannschaft. Nachdem am vergangengen Wochenende in einem spektakulären Spiel der Halbfinaleinzug gegen den TuS 08 Jüngersdorf-Stütgerloch klar gemacht wurde, ist die Mannschaft von Trainer Markus Rothe bereit für die nächste Runde. Im vorletzten Schritt in Richtung FVM-Pokal und damit bis zum Einzug in den DFB-Pokal werden unsere Damen gegen Fortuna Köln antreten. Das Spiel wird am Sonntag um 15:00 bei der Fortuna angepfiffen. Für die B lau- W eißen ist es die vierte Halbfinalteilnahme in der Geschichte der Frauenabteilung. Zum ersten Mal gelang der Schritt ins Halbfinale 2014/15. Im Spiel gegen den Pulheimer SC konnte sich keine Mannschaft nach der Verlängerung durchsetzen (3:3) und der Finaleinzug scheiterte so nach dem Elfemterschießen. Bereits im Jahr darauf folgte das nächste Halbfinale. Diesmal gegen den bekannten Gegner aus Ippendorf. Das Spiel ging in aller Deutlichkeit für die Sportfreunde aus Bonn aus (1:8). Das letzte Mal schafften wir den Schritt ins Halbfinale in der Saison 2017/18. Dieses Spiel ging es erst nach der Verlängerung knapp mit 3:2 verloren.
Diesen Sonntag geht es nun für unsere Frauen nach Köln, um den Finaleinzug im vierten Anlauf zu erreichen. Auch die Fortuna sind für die Mendener keine Unbekannten. Zwar spielt Fortuna Köln in der Mittelrheinliga und damit eine Liga unter unseren Frauen, aber das sollte keine falschen Erwartungen schüren. Unsere Frauen werden am Sonntag einen starken Gegner erwarten, der ebenso engagiert um den Einzug ins Endspiel kämpfen wird. Menden traf bereits zweimal im Viertelfinale des FVM-Pokal s auf die Damen aus Köln. Zum ersten Mal 2012/13, hier verlor man 2:3 und dann sechs Jahre später 2018/19 als die Mendenerinnen bei sehr heißem Wetter eine 0:4 Niederlage schlucken mussten.

In der Saisonvorbereitung mit Testspielen und vielen Neuzugängen parallel noch wichtige Pflichtspiele zu absolvieren , ist für die Mannschaft unter Rothe keine ganz einfache Aufgabe, aber das Trainerteam und die Mädels sind bereit für die Herausforderung , das erste Mal in der blau-weißen Vereinsgeschichte in den DFB-Pokal einzuziehen.

Gelesen 68 mal Letzte Änderung am Samstag, 12 September 2020 18:56

Medien

DSC03506