Dienstag, 22 September 2020 16:38

1.Herren auch nach Spieltag 3 mit weißer Weste

geschrieben von Falk Bernard

Am Sonntag gelang unserer 1.Herrenmannschaft mit dem 3:2 Heimerfolg gg Wolsdorf der 3.Sieg im 3.Spiel.
Während das Trainerteam Bernard/Heist an den ersten beiden Spieltagen noch nahezu eine unveränderte Startelf ins Rennen schicken konnte, gab es im Heimspiel gg Wolsdorf erstmals mehrere Wechsel. Rosi ersetzte Nik in der Defensive, Kevin und Joshi kamen im Zentrum für Bambi und Amin und auf Außen Seve für Max ins Spiel.
Die neu zusammengestellte Elf brauchte zunächst etwas Anlaufzeit, kam jedoch nach 15 Minuten so richtig ins Rollen. Zunächst servierte Seve Samu eine Ecke genau auf den Kopf, sodass dieser im 3.Spiel bereits sein 2.Tor erzielen konnte. Nur eine Minute später steckte Kevin auf Noah durch, der mit einem platzierten Schuss sein 1. Seniorentor bejubeln konnte. Die Aufsteiger aus Wolsdorf waren bis dahin noch überhaupt nicht im Spiel und wechselten früh. Auf der 2:0-Führung ruhte sich der SVM jedoch nun aus und verwaltete lediglich das Ergebnis. Die Gäste agierten entschlossener und kamen zu ersten Chancen. Nach einer Ecke gelang ihnen gar der Anschlusstreffer. Menden startete nun nochmals einen kleinen Angriffslauf vor der Halbzeit und wieder war es Noah, der nach Vorarbeit von Samu das 3:1 zur Halbzeit erzielen konnte! Eine, vor allem aufgrund der starken Anfangsphase, verdiente Pausenführung.
Nach der Pause entwickelte sich jedoch ein völlig anderes Bild. Die junge Mendener Mannschaft geriet heftig ins Schwimmen und stand kurz vorm Kentern. Nach neun Minuten in der zweiten Halbzeit führte wieder eine Standardsituation der Gäste zu einem Gegentor. Dieses Mal war es ein Freistoß, der irgendwie seinen Weg ins Mendener Tor fand. Doch damit nicht genug. In der 70. Minute war es Keeper Morice der einen Strafstoß parierte. Und Morice war es auch, der weitere 2-3 Mal per Rettungstat das 3:2 festhielt. Menden kam zwar noch zu mehreren guten Konterchancen, spielte diese jedoch schlampig zu Ende. Die Spannung an der Seitenlinie und auf dem Platz stieg und stieg. Liefe es wie in der letzten Saison, dann würde Wolsdorf wohl nochmal ausgleichen. Aber Menden wollte heute den Ausgleich nicht kassieren. Mit lautstarker Unterstützung der Reserve und zahlreichen Zuschauer hinter der Trainerbank ackerten die Blau-Weißen bis zum Umfallen und retteten sich ins Ziel. Wer jetzt mit einer großen Mendener Jubelorgie gerechnet hatte, sollte sich täuschen. Abgekämpft und ausgelaugt lagen sie auf dem Boden, aber mit einem stolzen Lächeln ob des perfekten Saisonstarts. Natürlich nur eine schöne Momentaufnahme, aber 3 Siege gg 3 direkte Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga A sind so umgemein wichtig. Auch nach der Art und Weise fragt morgen schon keiner mehr.
Nun kann man sich am spielfreien Sonntag das Treiben auf den anderen Plätze genüßlich aus der Spitzengruppe anschauen. Aufgrund der neuen Quotiententabelle wird man nicht vom 2.Platz zu verdrängen sein, anschließend wartet mit der RW Hütte ein Team auf den SVM, das derzeit noch deutlich unter ihren Erwartungen spielt, Platz 13 spiegelt ganz sicher nicht die Klasse der Rot-Weißen wieder. Anstoß ist am 04.10 um 15:00h in der Menden-Sieg Arena!

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer für die Unterstützung, bleibt uns treu!

Gelesen 558 mal