Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: frauen (2 mannschaft)

Nach dem ersten erfolgreichen Pflichtspiel im Pokal (14:0 bei Hertha Rheidt) empfängt unsere 1. Frauenmannschaft zum Auftakt der Mittelrheinligasaison am Sonntag ab 15:15 Uhr den SV Allner-Bödingen.

Beide Teams kennen sich gut und so dürfen die Zuschauer ein umkämpftes Derby erwarten. Aktuell liegt die Favoritenrolle sicher bei den Gästen aus Allner, die auf eine eingespielte Mannschaft zurückgreifen, während in unserem Team nach dem Regionalligaabstieg ein großer Umbruch stattgefunden hat.

Auch für unsere 2. Frauenmannschaft wird es am Sonntag ernst. Im ersten Landesligaspiel der Saison erwartet unsere Mannschaft ab 13:00 Uhr den TuS Birk.

Ebenfalls ein Heimspiel bestreiten unsere U17/I-Juniorinnen am Samstag ab 15:45 Uhr in der Regionalliga West. Die Niederlage in Ibbenbüren wurde unter der Woche aufgearbeitet und ist abgehakt. Gegen den Aufsteiger VfR SW Warbeyen soll der erste Dreier eingefahren werden.

Unsere U17/II-Juniorinnen wollen ihren guten Saisonauftakt am Samstag ab 17:00 Uhr bei der Spielvereinigung Wahn-Grengel vergolden.

Nach sechs Punkten aus den ersten beiden Partien hoffen unsere U15-Juniorinnen im Heimspiel am Samstag ab 14:15 Uhr gegen den FV 08 Endenich auf einen weiteren Dreier.

Unsere U19-Juniorinnen haben am kommenden Wochenende spielfrei.

Allen Teams viel Erfolg bei ihren Aufgaben!

Publiziert in Saison 2022/23
Freitag, 15 Juli 2022 18:01

Spielpläne der Frauen veröffentlicht

Heute hat der FVM die Spielpläne unserer beiden Frauenteam veröffentlicht.

Beide starten mit einem Heimspiel und Derby in die Saison! Am 4. September geht es dann für unsere 1. Frauen gegen Allner-Bödingen und für unsere 2. Frauen vorher gegen den TuS Birk!

Die weiteren Paarungen findet ihr unten auf den Bildern oder auf fussball.de

Publiziert in Saison 2022/23
Donnerstag, 13 Januar 2022 12:08

Testspielplan unserer Seniorenteams

Unsere Senioren sind teilweise schon wieder in die Wintervorbereitung gestartet. Wir geben euch einen Überblick über alle kommenden Testspiele unserer Mannschaften:

Termin 1. Herren 2. Herren 1. Frauen 2. Frauen
Sonntag, 16. Januar   vs. Herchen
13 Uhr
   
Sonntag, 23. Januar   vs. Hennef II
13 Uhr
   
Donnerstag, 27. Januar vs. Kosova
19:45 Uhr
     
Sonntag, 30. Januar @ Volmershoven-Heidgen
15 Uhr
  vs. Freudenberg
13 Uhr
 
Donnerstag, 3. Februar   vs. Bergheim II
20 Uhr
   
Freitag, 4. Februar @ Kriegsdorf
20 Uhr
     
Sonntag, 6. Februar vs. Casa Espana
15 Uhr
vs. Kriegsdorf II
11 Uhr
vs. Allner-Bödingen
13 Uhr
@ Spoho II
15:30 Uhr
Sonntag, 13. Februar @ Winterscheid
13 Uhr
@ Altenrath
13 Uhr
vs. Andernach II
13 Uhr
 
Sonntag, 20. Februar   @ Oberpleis II
13 Uhr - Ligaspiel
vs. Spoho
15:15 Uhr - Ligaspiel
@ Merten
11 Uhr
Mittwoch, 23. Februar   vs. Hellas II
19:30 Uhr - Ligaspiel
   
Samstag, 26. Februar vs. Buchholz
14 Uhr
     
Sonntag, 27. Februar     @ Budberg
13 Uhr - Ligaspiel
 
Publiziert in Nachrichten-Blog
Dienstag, 28 Dezember 2021 07:41

Hinrundenbericht 2. Frauen

Sepp Herberger hätte eine große Freude an uns mit seiner Denkweise: „Elf Freunde müsst ihr sein!“ Wir sind mehr und können auch Fußball spielen! Das hat die Mannschaft in der Hinrunde unter Beweis gestellt.

Gar nicht so einfach der Beginn in die Saison 21/22! Auf dem Papier startete die Mannschaft zum Trainingsauftakt mit einem doch so zahlreichen Kader von insgesamt 21 Kickerinnen - und da waren noch einige Spielerinnen in petto, die Verletzungen, persönliche oder berufliche Herausforderungen hinter sich bringen und zur Mannschaft dazustoßen wollten.

Aber meistens kommt es anders als frau denkt!

Der Kader schmolz dahin und der tapfere kleine Fußballkern hat sich zu einem echten Team mit starkem Zusammenhalt entwickelt. Spiel um Spiel hat sich unsere Mannschaft gesteigert und befindet sich nun in der wohlverdienten Winterpause!

Nach schwierigem Saisonstart kam unsere Landesliga Frauenmannschaft im weiteren Saisonverlauf immer besser in Tritt und legte mit zuletzt zwei Siegen und einem Unentschieden in Folge vor der Winterpause nochmal einen Endspurt hin. So schließt unser Team die Hinrunde mit 13 Punkten auf dem sehr erfolgreichen dritten Tabellenplatz ab.

Es war dieser Kern, dieses Herzstück der Mannschaft, der hartnäckig und zuverlässig am Ball geblieben ist. Ständig wurden Fortschritte erzielt und im Spielaufbau von hinten heraus wurde die Equipe immer besser und stabiler. Alle Kickerinnen haben sich im Verlauf der Hinrunde von Spiel zu Spiel persönlich und spielerisch weiterentwickelt.

Weiter so!

Fußball ist die schönste Nebensache der Welt. Nicht mehr – aber auch nicht weniger. Also freut sich das Trainerduo mit Thomas Pietsch und Alexander Rieck und mit bester Unterstützung von Dunja Kurth, in der Winterpause die Kaderplanung zu erörtern, die persönlichen und Kaderstärken herauszuarbeiten, um das Team mit dem Trainingsstart zum 19. Januar auf die Rückrunde vorzubereiten. Es ist noch Luft nach oben und das möchten wir alle nutzen, um uns spielerisch und konditionell weiter nach vorne zu bringen. Mit ein wenig mehr Spritzigkeit, Schnelligkeit und Spielwitz versuchen wir uns noch ein wenig zu steigern!

Wir laden alle Fußballbegeisterte ein, uns in der Rückrunde zu begleiten und zu begeistern! Vielleicht können wir mit einer kleinen Flamme Eure Leidenschaft entzünden und sehen Euch auf unserem Sportplatz! Als Spielerin und als Zuschauer seid Ihr immer herzlich willkommen!

 

 

Publiziert in Nachrichten-Blog
Freitag, 03 September 2021 16:42

2. Frauen: Endlich Saisonstart!

Unsere 2. Frauenmannschaft startet an diesem Sonntag (05.09., Anstoß 15 Uhr) im Auswärtsspiel gegen die Spvg. Wesseling-Urfeld in die neue Saison der Landesliga. In der Staffel 1 heißen die Gegner unter anderem RW Merl, TuS Birk sowie die Zweitvertretungen von BW Biesfeld und den SF Ippendorf, die auch als Titelaspiranten einzustufen sind.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Pietsch umfasst einen Kader von aktuell 20 Spielerinnen, wobei zwei noch an langwierigen Verletzungen laborieren und sich langsam wieder herankämpfen. Den Abgängen durch drei Karriereenden, drei studiums- bzw. berufsbedingt, drei aus sportlich ambitionierten Gründen und einer werdenden Mama stehen acht Neuzugänge gegenüber. Nele Lindlar, Sandrin Neumann und Hella Niklas haben sich aus der aufgelösten 3. Frauenmannschaft in das Team gespielt. Cybell Osagie, Aida Brcvak und Elena Arambasic sind ebenfalls seit dieser Saison für Menden im Einsatz und haben bereits eine Vergangenheit in unserer U17. Darüber hinaus verstärkt Emilia Salcedas das junge Team und aktuell kommt Janina Röder als Neuzugang aufgrund eines Ortswechsels vom Chemnitzer FC.

Hinter der Mannschaft liegt eine abwechslungsreiche und aufregende Vorbereitung, die am 18. Juli begann. Unter anderem wurde die körperliche Leistungsfähigkeit mit einem Fitnesstraining gestärkt. Anfang August wurde zudem der vereinsinterne Eselcup als Trainingseinheit integriert.

Die Testspiele liefen größtenteils sehr erfolgreich: Gegen den Oberkasseler FV, Bergisch-Gladbach und Hertha Reidt lieferte die Mannschaft Offensivfeuerwerke und ließ hinten nichts anbrennen. Lediglich gegen den Ligarivalen Fortuna Köln II gab es eine 1:4-Niederlage, wobei bereits alle Gegentore in der 1. Halbzeit fielen und im 2. Durchgang eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar war.

Freitag, der 13. August, stellte für unsere 2. Frauenmannschaft einen Glückstag da, denn dieser Abend wurde genutzt, bei Speisen und Getränken gemütlich als Team zusammen zu sitzen. Das Teamgefühl wurde zudem beim Trainingslager Ende August weiter gesteigert. Vergangenes Wochenende verbrachte die Mannschaft in Kleve und nutzte die gemeinsamen Tage zum intensiven Trainieren und für einen gelungenen Grillabend. Einen Schreckmoment gab es, als drei Spielerinnen, die nachgekommen waren, aufgrund von Coronaverdachtsfällen sofort wieder heimfahren mussten. Glücklicherweise hatte sich dieser Verdacht nicht bestätigt. Ebenso viel Glück hatte eine Spielerin, die sich als Torwart ausprobiert hatte und mit Verdacht auf einen Armbruch zum Röntgen beim Arzt war. Gott sein Dank – nichts gebrochen!

Das als Generalprobe angedachte letzte Testspiel gegen GW Brauweiler musste aufgrund dieser Verdachtsfälle und weiterer Erkältungen leider kurzfristig abgesagt werden. Dafür startet unsere 2. Frauenmannschaft ausgeruht in die nun startende Saison, in der das vom Team selber ausgearbeitete Spielsystem zum Erfolg beitragen soll.

Publiziert in Nachrichten-Blog

Die Sportwoche 2021 musste coronabedingt bekanntermaßen ausfallen, doch unsere Senioren mussten nicht auf alles verzichten. Der allseits beliebte Eselcup konnte unter Auflagen stattfinden und entwickelte sich, wie bei eigentlich jeder Ausagbe, zu einem ausgelassenen Fußballfest aller Beteiligten!

Als um 19:30 Uhr die Spielerinnen und Spieler ihren Mannschaften zugelost wurden, war die Spannung spätestens da! Erste Turnierfavoriten (die am Ende natürlich nicht gewannen, eher im Gegenteil) wurden ausgemacht, Teamnamen überlegt und gegen 20 Uhr konnten die ersten Spiele angepfiffen werden. Fußballerisch wollen wir an dieser Stelle den Mantel des Schweigens über die einzelne Spiele legen. So viel sei gesagt: Einige haben bis zum Saisonstart noch etwas zu tun. Auch war das 5 vs. 5 acht Minuten lang für einige wohl eher eine Konditionseinheit als Spaßkick. Gerade gegen Ende des Turniers zeigten einige Teams hier konditionelle Defizite. Aufgelockert wurde das Turnier, wie immer, durch Challengespiele. Getränke mussten geext werden, Becher geflipt und mit einem Football umgegangen werden. Gerade letzteres führte bei einigen Edeltechnickern oftmals für mehr Frust als Spaß!

So gingen 20 Gruppenspiele über die Bühne und die Halbfinalisten standen fest. Squadra Formaggi, Ladyboys, Anka und die starken Männer und The biggest Loser (für die Namen sind die Teams und Teammitglieder verantwortlich und stehen in keinem Zusammenhang mit dem SV Menden) konnten sich in den zwei fünfer Gruppen als Gruppenerste und -zweiten durchsetzen, während für den Rest die Reise in die Platzierungsspiele ging. In zwei engen Halbfinalspielen (beide jeweils 2:1, was nun an der guten taktischen Einstellung der Teams liegen könnte oder an dem oben angesprochenen konditionellen Schwächen) konnten sich am Ende beide Teams aus Gruppe B Anka und die starken Männer und The biggest Loser durchsetzen. Die Platzierungsspiele plätscherten so vor sich hin, teilweise mit Eishockeyergebnissen, doch größtenteils unbeachtet der Zuschauerschaft. Kurz vor 23 Uhr war es dann so weit und die, teilweise mit der Technik überforderte, Turnierleitung pfiff das lang erwartete Finale an! Auch hier entwickelte sich ein torarmes Spiel bei dem das Team Anka und die starken Männer sich am Ende mit 2:0 durchsetzen konnte und sich den berühmt berüchtigten Wanderpokal sicherte (ob jemand aus dem Siegerteam, wie es schon häufiger vorkam, mit ihm im Arm eingeschlafen ist, ist leider nicht übermittelt).

Nach anschließender Siegerehrung wurde noch gebührend der Sieg oder auch die Niederlage gefeiert. Am Ende steht gerade in diesen Zeiten ein wichtiges Event zur Vernetzung aller Mannschaften.

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an Detlev, Beate und Helferinnen, die den Abend kulinarisch erst zum Erfolg gemacht haben, sowie Frank, der, wie beschrieben, halbwegs souverän die Turnierleitung übernahm!

Zum Album mit einigen Bildern des Abends.

Publiziert in Nachrichten-Blog
Mittwoch, 07 Juli 2021 22:12

News unserer Frauenmannschaften

Auch in diesem Jahr startet unsere 2. Frauenmannschaft in der Landesliga.

In der letzten Saison, die aus bekannten Gründen abgebrochen wurde, belegte die Mannschaft nach sechs absolvierten Spielen mit neun Punkten den 6. Platz.

Die neue Saison startet mit zwei Mannschaften weniger, sodass nur 18 statt 22 Partien geplant sind. Die Frauen von Bergfried Leverkusen und TSV Wolfsdorf sind in dieser Saison nicht in der Landesliga vertreten, ansonsten bleibt die Zusammenstellung der Staffel gleich. Somit sind auch die beiden Erst- und Zweitplatzierten der letzten Saison, Eintracht Hohkeppel und RW Merl, in der Liga vertreten. Zudem schicken mit BW Biesfeld und SF Ippendorf zwei weitere Vereine ihre Zweitvertretung in der Landesliga an den Start. Insbesondere das Duell mit den SF Ippendorf verspricht wieder spannende Derbys, auf das sich die Zuschauer freuen dürfen.

 

Gerne hätten wir an dieser Stelle auch die Liga unserer 3. Frauenmannschaft vorgestellt, doch diese musste leider aus dem Spielbetrieb abgemeldet werden. Somit bleiben in unserem Verein zwei Frauenmannschaften (Regionalliga und Landesliga) und weitere Juniorinnenmannschaften, die sich über Zuwachs freuen würden. Bei Interesse kontaktiert gerne die jeweiligen Trainer, von denen die Kontaktdaten auf unserer Homepage zu finden sind.

Publiziert in Nachrichten-Blog

Alle unsere Frauen- und Herrenmannschaften starten nach und nach wieder in die Vorbereitung. In der untenstehenden Tabelle haben wir für Euch eine Übersicht aller Testspiele zusammengestellt. Damit Ihr immer auf dem neuesten Stand seid, werden die Termine regelmäßig aktualisiert.

Das fett markierte (H) bedeutet, dass das Spiel in unserer Heimstätte, der Menden Sieg-Arena in der Fritz-Schröder-Straße (53757 Sankt Augustin), stattfindet.

Die Mannschaften freuen sich auf zahlreiche Unterstützung, kommt vorbei!

 

 

1. Herren

2. Herren

1. Frauen

2. Frauen

So., 18.07.21

Fortuna Bonn II

15 Uhr (H)

Kriegsdorf II

13 Uhr (H)

 

 

Fr, 23.07.21

SSV Happerschoß

18:15 Uhr (Beuel)

     

So., 25.07.21

FC Spich II

15 Uhr (H)

Roleber II

13 Uhr (H)

FV Rübenach

17 Uhr (A)

 

So., 01.08.21

2. Pokalrunde
SSV Kaldauen

15 Uhr (A)

 

Turnier
11 - 17 Uhr (H)

 

Mi., 04.08.21

evtl. 3. Pokalrunde

 

FC Köln II

18:15 Uhr (H)

 

So., 08.08.21

BSV Roleber

15 Uhr (A)

Beuel III

12:30 Uhr (A)

Fortuna Köln

15:15 Uhr (A)

Oberkasseler FV

11:15 Uhr (A)

So., 15.08.21

Punktspiel

Punktspiel

 

Fortuna Köln II

12:30 Uhr (A)

So., 22.08.21

Punktspiel

Punktspiel

Aachen II

13:00 Uhr (A)

 

So., 29.08.21

Punktspiel

Punktspiel

Punktspiel

Brauweiler

13:00 Uhr (A)

Stand: 13.07.2021

 

 

 

Publiziert in Nachrichten-Blog
Freitag, 26 Februar 2021 13:27

Max Esch wird neuer sportlicher Leiter

Während der Ball weiterhin ruhen muss, laufen im Hintergrund die Planungen für die Zukunft beim SV Menden. Nachdem der bisherige sportliche Leiter Michael Pütz aus zeitlichen Gründen sein Amt ruhen lassen musste, wurde man bei der Suche nach einem Nachfolger nun in den eigenen Reihen fündig. Der 26-jährige Max Esch wird ab sofort das Amt des sportlichen Leiters bekleiden.

Max wechselte im Sommer 2017 als Spieler aus Spich nach Menden und erwies sich nicht nur sportlich als Glücksgriff. Neben seinen Qualitäten auf dem Platz (107 Scorerpunkte in 55 Spielen für die 1. und 2. Herren), engagierte er sich sofort innerhalb der Herrenabteilung und bald darauf auch im Vorstand. Auf Grund von Verletzungen musste Max zuletzt etwas kürzertreten und wird im kommenden Sommer die Schuhe endgültig an den Nagel hängen. Umso glücklicher ist man nun, Max in einer sportlichen Rolle weiter an den Verein binden zu können!

„Wir danken Max für seine Bereitschaft, diese wichtige Position zu übernehmen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“ so Roland Podlech, 1. Vorsitzender, zum „Neuzugang“. Max wird sowohl für den Herren- als auch den Frauenbereich zuständig sein und mit den Trainern zusammen die sportlichen Ziele des Vereins definieren und verfolgen. Auch als wichtige Schnittstelle zur Jugendabteilung wird er fungieren und somit das im letzten Jahr in Kraft getretene Nachwuchskonzept mit vorantreiben. Die Vorfreude auf die neue Rolle merkt man Max dabei schon jetzt an: "Ich freue mich, mit der neuen Aufgabe dem Fußball und dem SV Menden erhalten zu bleiben. Die neue Position bringt spannende Aufgaben in einer schweren Zeit für den Verein mit sich. Hoffentlich können wir alle unserem Hobby zeitnah wieder nachgehen und Spiele an der Fritz-Schröder Straße sehen!"

Wir wünschen Max an dieser Stelle viel Erfolg für die neue Aufgabe! 

Publiziert in Nachrichten-Blog
Montag, 28 Dezember 2020 15:46

Hinrundenfazit 2. Frauen

 „So schön, endlich wieder Fußball“ startete die 2. Frauenmannschaft am 22. Juli 2020 in die Vorbereitung für die Saison 20/21!

In der Frauen – Landesliga, Staffel 1 wollte frau schon unter die ersten Drei in der Tabelle kommen und so wurde in der Vorbereitung fleißig an sich gearbeitet. Mit einem Kader von insgesamt 28 Spielerinnen verbesserten die Kickerinnen ihre Kondition, die Technik, die Taktik und viele fußballspezifischen Feinheiten. Und mit dem Trainingslager in Vogelsang, Gemünd vor Saisonstart auch den Teamgeist.

Dieser Teamgeist war auch beim ersten Meisterschaftsspiel am 6. September beim SV Rösrath ausschlaggebend und der SV Menden gewann verdient 1:4! Allerdings gab es dann auch einige persönliche, berufliche und schulische Abwesenheiten und verschiedene Verletzungen zu bewältigen. Letztere waren dann auch mit einem Achillessehnenanriss, Wadenmuskelzerrung, Kreuzbandriss, Mittelfußverletzung und Meniskusschaden – um nur einige zu nennen –verantwortlich, dass sich die Mannschaft nicht in eine Routine einspielen konnte. Dennoch spielte der SV Menden sehr stark auf und die Mädels waren jedem Spielgegner gewachsen. Wenn da nicht die kleinen und einzelnen Fehler zu den Punktverlusten geführt hätten. Insgesamt ein sehr spielstarkes Team, dass die Zukunft noch vor sich!

Mit dem zwischenzeitlichen 6. Tabellenplatz am 30.10., zehn Punkte bei drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen lauert die 2. Frauenmannschaft auf die Fortsetzung der Meisterschaft. Insbesondere, da die Kickerinnen bereits gegen drei Mannschaften auf höheren Tabellenplätzen gespielt haben.

Jetzt gilt es, sich fit zu halten, sich wieder gut vorzubereiten, um zur Saisonwiederaufnahme richtig durchstarten zu können.

Publiziert in Nachrichten-Blog