Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: pokal

Donnerstag, 23 September 2021 16:18

U15 schlägt Eitorf in der 1. Pokalrunde

In den vergangenen Spielzeiten haben die Zuschauer der jetzigen U15 immer sehenswerte und spannende Pokalspiele gesehen – leider meistens mit dem besseren Ende für den Gegner.

Auch dieses Mal waren alle Bedingungen für einen guten und spannenden Pokalabend in der Menden-Sieg-Arena gegeben. Die Mannschaft war hochmotiviert und fest entschlossen die 2. Runde zu erreichen. Bei bestem Wetter empfing unser Team den SV 09 Eitorf.

Die ersten 10 Minuten der Partie zeigten direkt auf, welche taktische Ausrichtungen die Mannschaften von ihren Trainern bekommen hatten. Eitorf begann sehr druckvoll und offensiv und hatte auch die ersten Möglichkeiten, während unsere Mannschaft defensiv und abwartend agierte. Die Jungs brauchten einige Minuten um eine gute Aufteilung und Zuordnung zu finden und standen von Minute zu Minute immer besser und ließen immer weniger zu. Der Gegner kam dadurch kaum zu weiteren Torchancen und wurde gut vom eigenen Strafraum ferngehalten.

Unser Team musste Geduld zeigen und auf Konterchancen lauern. Nach einigen Versuchen, die durch die laufstarken Abwehrspieler des Gegners abgefangen wurden, war es dann in der 24. Minute Zeit zum Jubeln! Eine sehenswerte Kombination im Mittelfeld und ein toller Pass in die Tiefe erreichte Jan ca. 20m vor dem gegnerischen Tor. Jan setze sich im Zweikampf gegen 2 Abwehrspieler durch und schloss zur 1:0 Führung ab! Großer Jubel auf dem Platz wie auch auf der Tribüne.

Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die Erste – die Gäste kamen besser aus der Kabine und drückten auf den Ausgleich. Die Jungs benötigten wieder einige Minuten, um die nötige Ruhe und Sicherheit zu gewinnen. Das Spiel fand wieder größtenteils im Mittelfeld statt mit mehr Spielanteilen auf Seite der Eitorfer. Allerdings konnten sie sich keine Großchancen erarbeiten.

In der 46. Minuten gab es dann wieder ein echtes Highlight unserer Mannschaft. Eine kurz gespielte Ecke verwandelte unser Kapitän Fjonn mit einem sehenswerten Schuss in den langen Winkel zum 2:0. Der Jubelschrei sprach Bände!

Der Gegner wirkte nach dem Treffer geschockt und es dauerte knapp bis zur 60. Minute, bis eine erneute gute Drangphase der Gäste einsetzte. Die letzten 10 Spielminuten gestalteten sich sehr hektisch und sehr emotional. Unser Trainer nahm von der sehr sehr langsam laufenden Uhr noch mal Zeit in dem einige Wechsel durchführte.

ABER unser Jungs haben dank einer geschlossenen Mannschaftleistung und einem tollen kämpferischen Einsatz nichts mehr anbrennen lassen und sind als Sieger vom Platz gegangen.

Glückwunsch!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Schlagwörter
Dienstag, 06 Juli 2021 12:04

1. Herren starten mit Freilos in Pokalsaison

Am gestriegen Abend hat der Kreis Sieg den Herrenkreispokal für die Saison 2021/22 ausgelost. Unsere Mannschaft erwischte dabei ein Freilos für die 1. Runde am 28. Juli.

In der 2. Runde, die am 1. August gespielt wird (geplante Anstoßzeit ist 15 Uhr), ist man dann auswärts beim SSV Kaldauen gefordert, die ebenfalls ein Freilos für die 1. Runde zugelost bekamen.

Somit trifft die Mannschaft von Falk Bernard auf einen Ligakonkurenten im ersten Pflichtspiel der neuen Saison. Auch wenn Kaldauen in der abgebrochenen Saison aus sechs Spielen nur drei Punkte holen konnten, ist die Aufgabe nicht zu unterschätzen. Die Siegburger konnten in den letzten Wochen einige gute Neuzugänge präsentieren.

Publiziert in Nachrichten-Blog
Donnerstag, 29 Oktober 2020 14:32

U13 steht im Kreispokalviertelfinale

In der dritten Runde des Marko Tillmann Pokal der D-Jugend hatte am Dienstagabend der SV Menden die Mannschaft des TuS 05 Oberpleis zu Gast.

In einem rassigen Spiel ging es gleich zu Beginn hin und her. Oberpleis spielte schnell über die außen und schaffte es immer wieder gefährlich vor das Mendener Tor zu Flanken.

In der 7. Minute war der gute Heimtorwart machtlos. Einen zuvor abgewehrten Schuss konnte Menden nicht mehr verteidigen und so Stand es 1:0 für die Gäste. Aber auch Menden spielte munter mit, hatte gute Chancen und glich durch eine gute Einzelaktion in der 15 Minute aus. Das Spiel wogte hin und her, wobei Oberpleis etwas mehr vom Spiel hatte. Menden verteidigte das eigene Tor mit viel Einsatz und einem guten Torwart. In der 24. Minute konnte aber wiederum Oberpleis in Führung gehen. Bis zur Pause blieb es beim 1:2 und beide Teams hatten sich die Pause redlich verdient.

Menden kam besser in die 2. Hälfte und hatte jetzt die Spielkontrolle übernommen. Kurz nach Wiederanpfiff hatte Menden die große Chance zum Ausgleich aber der Ball wurde vom ebenfalls guten Gäste Keeper(in) prima pariert. In der 38. Minute dann der nun längst fällige Ausgleich für Menden. Oberpleis hatte nun Mühe eigene Offensivaktionen zu starten und wurde bereits im Mittelfeld von Menden gestört. Nach einer kurzen Verschnaufpause starteten beide Teams den Schlussspurt. In der 42. Minute fast die erneute Führung für Oberpleis. Ein strammer Schuss von der rechten Seite flog knapp über die Querlatte. Großes aufatmen auf Mendener Seite. Kurze Zeit später hatten aber die zahlreich anwesenden Fans den Torschrei auf den Lippen. Wiederum verfehlte der Ball nur knapp sein Ziel. In der 47. Minute dann großer Jubel auf Mendener Seite. Ein Schuss von der linken Strafraumgrenze landete unhaltbar im Netz. Menden drängte nun auf die Endscheidung, eröffnete Oberpleis dadurch die Chance auf den Ausgleich. Aber Menden verteidigte weiterhin leidenschaftlich und kam einmal ein Angreifer zum Abschluss, war auf unseren Torwart verlass. Die Vorentscheidung dann in der 54. Minute. Menden erhöhte auf 4:2 und brachte die Führung unter lautstarker Unterstützung der Fans souverän über die Zeit.

Somit steht die D-Jugend des SV Menden im Viertelfinale des Marco Tillmann Pokal.

Publiziert in Nachrichten-Blog
Mittwoch, 30 September 2020 12:18

U13 zieht in nächste Pokalrunde ein

Am vergangenen Dienstag war unsere U13 in der 2. Runde des Kreispokals bei der U12 von RW Hütte zu Gast. In der ersten Runde erwischte man glücklicherweise ein Freilos.

Das Spiel begann fulminant und so stand es schon nach zwei Minuten 1:0 für Menden. Keine 90 Sekunden später, vergab man dann sogar die Chance auf das nächste Tor und scheiterte freistehend am gegenerischen Torwart. Der anschließende Konter führte dann wider rum zum Ausgleichstreffer. Zuschauer, die drei Minuten zu spät kamen, hatten also schien viel verpasst. Es war spätestens jetzt allen klar, dass es ein offener Schlagabtausch werden wird. Und so gestaltet sich dann auch die erste Halbzeit. Das Spiel wogte hin und her. Längere Ballbesitzphasen eines Teams gab es kaum. Hütte war es dann, die eine der zahlreichen Offensivaktionen in den 1:2 Führungstreffer (10. Minute) ummünzen konnte. Der Mendener Ausgleich ließ dann etwas warten (25 Minute), leitete jedoch dann eine hektische Schlußphase der ersten Hälfte ein. Denn darauf hatte Hütte keine zwei Minuten später wieder eine Antwort und ging erneut in Führung. In der 29. Minut war es dann wieder Menden, die jubeln durfte und so ging es mit einem leistungsgerechten 3:3 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit sollte von Spannung und Offensivpower nicht schwächer werden. Eher im Gegenteil. Menden legte wieder gut los und bekam früh einen Foulelfmeter zugesprochen bekommen, der sicher verwandelt werden konnte (34. Minute)! Wieder ein Führungswechsel im Spiel, der anders wie zuvor, bis zum Ende aufrechterhalten sollte. Denn Menden legte nach schönem Solo drei Minuten später nach und ging mit 5:3 in Führung! Doch Hütte gab keineswegs auf. Immer wieder kamen sie in die gegnerische Hälfte und kreierten Torchancen. Jedoch hätte auch Menden in dieser Phase den Deckel drauf machen können. So war es Hütte vorbehalten sechs Minuten vor Schluss die Spannung endgültig auf das Maximum zu bringen und das 5:4 zu erzielen. Erbarmungsloses Anlaufen der Hausherren vermischt mit einzelnen Konterchancen der Mendener bestimmte die Schlussphase. Hier muss man den Mendener Torwart hervorheben, der in dieser Phase mehrfach die Führung festhielt und nach dem Spiel damit sich auch das Lob der gegnerischen Zuschauer einheimste. So war die Freude über den Schlusspfiff dann auf Mendener Seite zu finden!

Ein spannendes und auch gut anzuschauendes Fußballspiel, welches auch gut und gerne in die Verlängerung hätte gehen können, endete so nach 60 intensiven Minuten für Menden, die damit in das Achtelfinale des Kreispokals einziehen. Dort wartet dann Ende Oktober der TuS Oberpleis!

An dieser Stelle aber auch noch einmal ein großes Dankeschön an Hütte für das tolle und vor allem sehr faire Spiel! Gerade in so einem engen Pokalspiel keine Selbstverständlichkeit, dass Team, Trainerteam, sowie Zuschauer stets fair blieben! Auch ein Lob an den Schiedsrichter, der in den oftmals hektischen Situationen immer souverän blieb! So macht (Jugend-)Fußball Spaß!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Schlagwörter
Donnerstag, 10 September 2020 10:33

U14 liefert tollen Pokalfight

Vergangenen Dienstag trat unsere U14 in der 1. Runde des U15 Pokals auf den in der Sondergruppe vertretenen 1. FC Niederkassel. Die noch sehr junge Mannschaft von Alexander Drache und Jan-Philipp Schmidt, die aus vielen Spielern des Jahrgangs 2008 besteht, lieferte einen tollen Pokalfight gegen zwei Jahre ältere Niederkasseler.

Nicht nur körperlich schienen die rot-schwarzen den blau-weißen überlegen, auch an Erfahrung auf dem großen Feld lagen diese ein ganzes Stück vorne. Für die U14 war es gerade mal das vierte Spiel auf die großen Tore und das große Feld.

Die Mannschaft von Drache/Schmidt wollte dennoch an ihrer Spielidee festhalten und mutig auftreten. Bereits nach drei Minuten waren die Mendener Jungs allerdings im Glück. Direkt 3x Aluminium. Doch der SV Menden warf alles rein was ging und kämpfte bis zum Umfallen. Belohnt wurden sie dann in der 12. Minute, als ein sehenswerter Konter mit einem sehenswerten Abschluss von Khalil gekrönt wurde. Jan setzte sich zuvor auf der rechten Außenbahn gut durch und legte überlegt zurück auf Khalil, der den Ball direkt nahm und im Winkel unterbringen konnte. Wow.

Damit hatte wohl niemand gerechnet, Niederkassel war nun wütend und sichtlich unzufrieden mit dem Spiel. Menden spielte sich immer wieder gut raus gegen recht hochstehende Niederkasseler. Es war ein intensives Spiel, mit vielen Zweikämpfen, bei denen Menden trotz des Altersunterschieds erstaunlich viele gewann. Niederkassel aber blieb nach wie vor die gefährlichere Mannschaft. Mit viel Tempo konnten sie es immer wieder in die Nähe des 16ers schaffen, wo die Defensive aber meist zur Stelle war und die Angriffe abwehren konnte. Bis auf ein Mal. Noch vor der Halbzeit erzielten die Gäste das 1:1. Meist ging es nur über eine Einzelaktion auf Niederkasseler Seite um sich durchzutanken. So auch beim 1:1. Fast schon ungläubig saß man in der Halbzeit auf dem Rasen, mit dem Gefühl, dass hier etwas möglich ist. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste. Viele Zweikämpfe, Niederkassel immer wieder mit Einzelaktionen Richtung Tor. Am Ende war es fast schon klar, dass die Mendener Defensive dem Druck nicht das ganze Spiel über stand halten kann. Durch ein Freistoßtor und eine weitere Einzelaktion fielen das 1:2 und 1:3. Am Ende gewinnt Niederkassel mit 4:1 und wurde über weite Strecken vom Underdog aus Menden geärgert. Ein tolles Spiel vom SV Menden, in dem die Einstellung mehr als stimmte. Auch fußballerisch lies die Mannschaft des Öfteren aufblitzen, zu was sie in der Lage ist, egal wie groß oder alt der Gegner ist.

 

Es scheint langsam, als wäre die Mannschaft bereit für den Meisterschaftsstart am 19.09.

 

Publiziert in Nachrichten-Blog
Schlagwörter

Fast 6 Monate lang sahen die Zuschauer in der Menden-Sieg Arena kein Pflichtspiel mehr, gestern war es endlich wieder soweit. In der 2. Runde des Bitburger Kreispokal 2020 empfing unsere 1.Herrenmannschaft den TuS Birk. Während Menden am letzten Sonntag nochmals gg Spich testete und sich ein gutes Gefühl nach einem 2:0-Sieg abholte, beide Tore erzielte Thorben, gelang den Birkern ein Auswärtserfolg im Pokal beim ASV St. Augustin in Runde 1. Der SVM hatte ein Freilos.

Mit der Rückkehr in den Wettkampfmodus nach langer Pause kam Birk zunächst besser zurecht. Menden wurde immer wieder früh im Spielaufbau gestört und konnte wenig Torgefahr erzeugen. Birk kam wiederum immer besser ins Spiel und ging Mitte der 1.Hälfte in Führung, wenig später erhöhten sie auf 2:0. Auf Mendener Seite war es einzig ein Alutreffer von Joshi nach Freistoß, der für Gefahr sorgte.
In Hälfte 2 stellte Menden dann um und schwor sich nochmals ein. Fortan agierte man mutiger, durch die Mannschaft, angefeuert von zahlreichen Zuschauern am Platz, ging nochmals ein Ruck und so fand man schnell den Weg zurück ins Spiel und konnte Birk vor Probleme stellen. Richtig in die Box kam man zwar nicht, durch Distanzschüsse und Standardsituationen baute man nun jedoch mehr Druck auf. Eine dieser Standardsituationen führte kurz vor Schluss dann zum Anschlusstreffer durch Nik. Es keimte nochmals Hoffnung auf und unsere Mannen rannten nochmals stürmisch an. Schließlich beendete der Schiedsrichter jedoch eine spannende Schlussphase mit dem Schlusspfiff. Besonders in Hälfte 2 konnten unsere Jungs überzeugen und so darf man trotz des Pokalaus positiv gestimmt in das erste Meisterschaftsspiel am Sonntag gg Eitorf gehen. Anstoß ist um 15:00h in Menden.
Birk wünschen wir viel Erfolg im weiteren Pokal- und Saisonverlauf.
Vielen Dank an alle Zuschauer für die Unterstützung, bleibt uns treu!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Montag, 31 August 2020 19:24

1. Herren im Pokal gegen Birk

1.9

Nachdem unsere 1. Herren im diesjährigen Kreispokal in der 1. Runde ein Freilos hatten, starten sie am kommenden Dienstag in den Wettbewerb! Gegner wird dann der Ligakonkurrent TuS Birk sein!

Diese setzten sich am heutigen Sonntag mit 3:1 beim ASV Sankt Augustin durch und zogen damit in die 2. Runde ein. Zum Aufeinandertreffen kommt es nun am 1. September um 19:45 Uhr in der Menden-Sieg Arena!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Dienstag, 18 August 2020 17:50

1. Frauen: Halbfinaleinzug!

Unsere erste Frauen hat nach der Coronapause das erste Pflichtspiel gewonnen und zieht verdient ins Halbfinale des Verbandpokals ein.
Es ging gegen die Mannschaft Tus 08 Jüngersdorf. Diese begann stark und übte großen Druck aus, sodass das 1:0 und 2:0 nicht lange auf sich warten ließen. Menden hatte große Schwierigkeiten ins Spiel zu kommen. Passungenauigkeit prägte anfangs das Spiel, jedoch merkte man wie die Mendenerinnen sich Chancen erspielten, sodass in der 28 Minute das erste Tor durch Johanna Horn erzielt wurde. Mit dem Tor erhöhte Menden den Druck auch nach vorne und übernahm immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Die nächsten beiden Tore wurden durch einen Doppelpack von Frauke Roenneke erzielt, sodass Jüngersdorf gar nicht mehr zum Spielen kam und Menden immer sicherer spielte. Kurz vor der Halbzeit lupfte Sofie Thiel überragend den Ball über den Torwart, sodass es mit einem 2:4 in die Halbzeit ging. Die zweite Halbzeit wurde von unseren Frauen durchgehend dominiert, denn kurz nach der Halbzeit folgte schon unser fünftes Tor, das Johanna schoss. Jedoch wurde es zwischenzeitlich noch einmal spannend, da Jüngersdorf zum 4:5 verkürzen konnte. Die Mendenerinnen ließen sich davon glücklicherweise nicht verunsichern und schossen noch ein sechstes, erzielt durch Paula Waffen, und ein siebtes Tor, das Julia Gehrling schoss. Somit endet das Spiel mit einem Endstand von 7:4 für die erste Frauen vom SV Menden.
Es spielten: Hennes, Büscher , Scharnbacher (Gehrling), Natzel (Sucuoglu), Finestra, Goltermann, Binot, Eich (Verlaku), Roenneke, Horn, Thiel (Waffen)
Fotos: Dank an Georg Binot

Geschrieben von Angelina und Julia Gehrling

Publiziert in Nachrichten-Blog

Die Vorfreude steigt! In dieser Woche (Sonntag, 16.08., Anpfiff 14h) steht für unsere 1. Frauenmannschaft das erste Pflichtspiel nach der Pause an.

Im bisher unterbrochenen FVM-Pokal der vergangenen Saison geht es im Viertelfinale auswärts zum TuS Jüngersdorf-Stütgerloch. Der Mittelrheinligist ist ein bekannter Gegner der Aufstiegssaison 18/19, in der man bereits zweimal aufeinander traf. Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften mit einem 3:3-Unentschieden, während im Rückspiel Menden mit 7:2 die Oberhand behielt. Zusammengerechnet fielen in beiden Spielen 15 Tore, weshalb auch die nun anstehende Partie einiges zu versprechen vermag. Jüngersdorf ist nach der Corona-Pause als eine der ersten Teams auf den Fußballplatz zurückgekehrt und daher schon seit einiger Zeit im Training. Zudem absolvierte die Mannschaft ein Testspiel, das mit 4:2 gewonnen wurde. Unsere 1. Frauenmannschaft ist seit Mitte Juli wieder durchgehend im Training. Eine Niederlage und zwei Siege mit einem Torverhältnis von 13:4 stehen nach drei Testspielen zu Buche. Somit scheint die Mannschaft von Trainer Markus Rothe gut gerüstet, um mit einem Sieg in die Pflichtspiele zu starten und in das Halbfinale einzuziehen.

Wir freuen uns auf ein interessantes und faires Spiel!

Publiziert in Nachrichten-Blog
Mittwoch, 22 Juli 2020 10:15

U12 und U11 beim iSOTEC-Sportcup dabei

Erfreuliche Nachrichten haben uns diese Woche aus Bergisch Gladbach erreicht: Unsere U12 und U11 sind in der kommende Saison für den iSOTEC-Sportcup berücksichtigt worden!

Der iSOTEC-Sportcup ist ein jährlich ausgetragenes Turnier für die Altersklassen U9 bis U13, welches vom SV Bergisch Gladbach organisiert wird. Über die gesamte Saison verteilt wird in zwei Gruppen und anschließend in Halbfinale und Finale der Sieger der jeweiligen Altersgruppe ausgespielt! Dabei sind nahezu alle leistungsorientierten Mannschaften des Verbandes unterhalb der NLZs mit dabei! 

Und diese Saison auch das erste Mal zwei Mannschaften vom SV Menden! Ein weiterer Schritt auf unserem eingeschlagenen Weg zum leistungsorientierten Nachwuchsfußball in Menden und eine Belohnung für die gute Arbeit in den letzen Jahren! 

Neben uns spielen noch FC Hennef, SSV Kaldauen, FC Niederkassel und TuS Altenrath aus dem Kreis Sieg mit. Aus den anderen Kreisen ist unter anderem die Jugendfußballschule Köln, Rheinsüd Köln, Ford Niehl, FC Düren oder auch FV Wiehl dabei. Unsere Mannschaften können sich also auf starke Konkurrenz und spannende Spiele freuen! 

Beide Mannschaften sind noch auf der Suche nach Verstärkung für die Saison! Meldet euch bei Interesse bei unserem sportlichen Koordinator Keanu (0179/9402266).

Wir wünschen beiden Mannschaften viel Spaß und Erfolg für den iSOTEC-Sportcup! 

Hier eine Übersicht über alle Mannschaften die dabei sind: 

Isotec Cup

Publiziert in Nachrichten-Blog
Schlagwörter
Seite 1 von 2