Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: senioren

Freitag, 26 Februar 2021 13:27

Max Esch wird neuer sportlicher Leiter

Während der Ball weiterhin ruhen muss, laufen im Hintergrund die Planungen für die Zukunft beim SV Menden. Nachdem der bisherige sportliche Leiter Michael Pütz aus zeitlichen Gründen sein Amt ruhen lassen musste, wurde man bei der Suche nach einem Nachfolger nun in den eigenen Reihen fündig. Der 26-jährige Max Esch wird ab sofort das Amt des sportlichen Leiters bekleiden.

Max wechselte im Sommer 2017 als Spieler aus Spich nach Menden und erwies sich nicht nur sportlich als Glücksgriff. Neben seinen Qualitäten auf dem Platz (107 Scorerpunkte in 55 Spielen für die 1. und 2. Herren), engagierte er sich sofort innerhalb der Herrenabteilung und bald darauf auch im Vorstand. Auf Grund von Verletzungen musste Max zuletzt etwas kürzertreten und wird im kommenden Sommer die Schuhe endgültig an den Nagel hängen. Umso glücklicher ist man nun, Max in einer sportlichen Rolle weiter an den Verein binden zu können!

„Wir danken Max für seine Bereitschaft, diese wichtige Position zu übernehmen und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.“ so Roland Podlech, 1. Vorsitzender, zum „Neuzugang“. Max wird sowohl für den Herren- als auch den Frauenbereich zuständig sein und mit den Trainern zusammen die sportlichen Ziele des Vereins definieren und verfolgen. Auch als wichtige Schnittstelle zur Jugendabteilung wird er fungieren und somit das im letzten Jahr in Kraft getretene Nachwuchskonzept mit vorantreiben. Die Vorfreude auf die neue Rolle merkt man Max dabei schon jetzt an: "Ich freue mich, mit der neuen Aufgabe dem Fußball und dem SV Menden erhalten zu bleiben. Die neue Position bringt spannende Aufgaben in einer schweren Zeit für den Verein mit sich. Hoffentlich können wir alle unserem Hobby zeitnah wieder nachgehen und Spiele an der Fritz-Schröder Straße sehen!"

Wir wünschen Max an dieser Stelle viel Erfolg für die neue Aufgabe! 

Publiziert in Nachrichten-Blog
Mittwoch, 23 Dezember 2020 16:15

Senioren spenden für das Ronald McDonald Kinderhaus

Fast schon zur Tradition ist es geowrden, dass unsere Senioren rund um den Heiligabend Spenden, meist in Form von Geschenken für die Kinder und Familien, im Ronald McDonald Kinderhaus in Sankt Augustin abgeben. Aber dieses Jahr ist auch das anders. Durch Corona ist es nicht wie sonst möglich, mit allen Senioren ins Kinderhaus zu kommen und die Spenden persönlich zu übergeben. Doch trotz der schwierigeren Umstände, wollten unsere Senioren auch dieses Jahr nicht darauf verzichten zu helfen!

Und so ging, organisiert durch die 1. Herren, ein Aufruf durch alle Seniorenmannschaften mit der Wunschliste des Kinderhauses und sofort war aus allen Mannschaften die Bereitschaft da, sich an der Spendenaktion zu beteiligen! Dabei machte eine Delegation der 3. Damen den Anfang und überreichte Anfang des Monats einen Weihnachtsbaum und andere Spenden. Am vergangenen Montag waren es dann die 1. Herren, die vor allem die Geschenke für die Kinder und Familien vorbei brachten! Darüberhinaus übernehmen die 1. Herren eine Abendessenpatenschaft für ein Verwöhnabendessen, welches im Haus wöchentlich stattfindet! Ebenso haben sich auch die 2. Damen beteiligt und bereits Anfang Dezember einen großen Beutel voller Spenden und Geschenke abgegeben.

Sollten euch unsere Senioren motiviert haben, dem Kinderhaus auch etwas gutes zu tun, schaut auf deren Website vorbei und/oder schreibt die Leitung dort persönlich an, um die aktuellen Wünsche zu erfahren!

Publiziert in Nachrichten-Blog